Review: To Love Ru Darkness 2nd Vol. 3 [Blu-Ray]

0
70
©KENTARO YABUKI, SAKI HASEMI / SHUEISHA, Toloveru darkness Project

Im September ging die deutsche Veröffentlichung der Serie „To Love Ru Darkness 2nd“ mit dem Release des dritten Volumes endlich in die nächste Runde. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen für euch auch diesmal wieder einen genaueren Blick auf die neuen Episoden rund um Rito und Co. zu werfen. Wie es uns diesmal gefallen hat, das verraten wir euch in unserer nachfolgenden Review.

Achtung, ab dieser Stelle wie gewohnt: Spoiler voraus!!!

Dämonenschwert Bladix

Zu Beginn der dritten Staffel erzählt Zastin Rito und Co. zur Unterhaltung eine schaurige Legende über ein düsteres Dämonenschwert, das von seinem Träger Besitz ergreift und in ihm die Mordlust weckt. Doch ob dieses Schwert wirklich existiert ist völlig unbekannt. Zur gleichen Zeit wird Ritos Schwester Mikan von Rin angerufen, die sie um ihre Hilfe im Haus von Saki bittet. Da Saki ihren Bediensteten am Abend zuvor mit selbst gekochtem Essen eine Freude bereiten wollen und nun die gesamte Belegschaft krank geworden ist, benötigen Rin und Aya Hilfe im großen Haus der Tenjouins.

Da Mikan jedoch keine Zeit hat, schickt sie stattdessen Rito los, der sich vor Ort in ein schickes Butler-Outfit zwängt und seine Hilfe anbietet. Doch auch Momo, Lala, Mea und Yami tauchen auf, um ihre Hilfe beim Aufräumen und Putzen anzubieten. Es kommt jedoch wie es kommen musste, denn natürlich gibt es mit Rito wieder einige perverse Zwischenfälle. Kurz darauf öffnet Rin allerdings ein Paket von Sakis Vater, in dem sich ein mysteriöses Schwert befindet. Wie sich herausstellt handelt es sich dabei um das Dämonenschwert Bladix, das Besitz von ihr ergreift. Nur in Zusammenarbeit mit Mea gelingt es Rito in das Bewusstsein des Schwertes und von Rin vorzudringen, denn zerstört man das Schwert, so ist auch der Träger nicht mehr zu retten…

Yami erwacht

Kurz darauf denkt Lala gemeinsam mit Peke über ihre aktuelle Beziehung mit Rito nach und entschließt sich, diese voran zu treiben. Dafür sucht sie auch Hilfe bei ihrer Schwester Momo und überrascht Rito anschließend bei seinem abendlichen Bad. Die Frage ist nur: Wie reagiert Rito auf Lalas ungewohntes Verhalten und ihre Avancen? Schließlich liebt er sie, hat aber natürlich auch in erster Linie noch immer Gefühle für seine Klassenkameradin Haruna.

Nach diesem Intermezzo fokussiert sich die Handlung wieder ein wenig auf das angespannte Verhältnis zwischen Mea und Oshizu, welche Yamis Schwester nicht über den Weg traut. Zur gleichen Zeit entwickelt Lala einen Saugroboter, der nach einer durch Geisterkräfte ausgelösten Fehlfunktion ein schwarzes Loch im Mini-Format freisetzt, das die ganze Schule bedroht. Nur in Zusammenarbeit kommen Oshizu, die sich in der Verantwortung sieht, und Mea, gegen das schwarze Loch an. Doch ob das irgendetwas am Verhältnis der beiden zueinander ändert?

Gegen Ende des Volumes versucht Rito erneut Yami und Tearju, aus deren Erbgut sie geschaffen wurde, einander wieder näherzubringen. Die genervte Yami versucht dabei nachzuvollziehen, warum sich Rito und Co so dafür einsetzen, ihre Beziehung zu Tearju zu verbessern. Kurz darauf erwacht in Yami jedoch etwas, das die Situation komplett verändert…

©KENTARO YABUKI, SAKI HASEMI / SHUEISHA, Toloveru darkness Project
Bild und Animationen

Natürlich liegt das Bild des dritten Volumes der Serie auch wieder im Standard-Format von 16:9 bei einer Auflösung von 1080p vor. Auch ansonsten kann die Bildqualität den guten Eindruck bestätigen. Man nutzt auch weiterhin sehr kräftige und sehr vielfältige Farben, was dem Anime einen sehr ungezwungenen und fröhlichen Touch verleiht, der gut zum Comedy-Charakter der meisten Episoden passt. Das Bild ist dabei jederzeit scharf.

Die Animationen sind weiterhin von durchschnittlicher Qualität. Das ist für „To Love Ru Darkness 2nd“ durchaus ausreichend, da es sich hier größtenteils um einen Anime mit enormem Comedy-Fokus handelt. Dennoch hätte man sich an der ein oder anderen Stelle etwas flüssigere Animationen in den seltenen actionreichen Kämpfen und mehr Liebe zum Detail gewünscht. Alles in allem sind Bild und Animationen aber auf einem guten, soliden Niveau.

©KENTARO YABUKI, SAKI HASEMI / SHUEISHA, Toloveru darkness Project
Ton und Synchronisation

Genau wie bei den ersten beiden Volumes kommt natürlich auch der Ton des dritten Volumes von „To Love Ru Darkness 2nd“ im qualitativ hochwertigen DTS HD MA Format daher. Das Ganze wird dabei über eine 5.1 Surroundspur ausgegeben. Das ist löblich, da es sich bei Heimkino-Versionen von TV-Animes dabei keinesfalls um eine Selbstverständlichkeit handelt. Allerdings ist diese Tonspur angesichts des Comedy-Charakters der Serie fast ein wenig übertrieben. Schaden tut es aber natürlich nicht.

Die deutsche Vertonung der Serie bestätigt im Verlauf der Episoden 8 bis 11 den zuvor gewonnenen Eindruck. Das bedeutet, dass die Sprecher grundsätzlich einen guten Job machen und das Dialogbuch vernünftig umgesetzt wurde. Allerdings sind einige Dialoge auch weiterhin ein wenig hölzern. Man merkt hier einfach, dass noch ein bisschen Luft nach oben ist. Bezüglich der Stimmen einzelner Charaktere haben wir ja bereits in unseren vorherigen Rezensionen einige Worte verloren. Hier gibt es nichts hinzuzufügen.

Physische Umsetzung

Ihr seid es ja bereits gewohnt: Natürlich zählt die physische Umsetzung des Produkts auch diesmal nicht in unsere Review-Gesamtwertung mit hinein. Der nachfolgende Überblick dient also einzig und allein dazu, euch die Entscheidung für oder gegen einen Kauf zu erleichtern. Alle Informationen und Bilder beziehen sich dabei auf die Blu-Ray-Version des dritten Volumes von „To Love Ru Darkness 2nd“.

Natürlich kommt auch das dritte Volume dieser Staffel wieder in einer Standard-Amaray-Hülle mit eigenem Pappschuber daher. Der Schuber ist vom Material her recht dünn und dadurch instabil. Hier sollte man darauf achten, das Produkt vorsichtig zu behandeln, um Beschädigungen zu vermeiden. Ein FSK-Logo ist wieder nur aufgeklebt und lässt sich problemlos ohne Rückstände ablösen. Während auf dem Schuber diesmal Tearju, Yami und Nemesis in Badekleidung zu sehen sind, zieren Lala, Oshizu, Mea und Harunas Hund Maron das Cover der Amaray. Auch hier konnte man auf ein FSK-Logo verzichten.

Im Inneren der Amaray befinden sich dann die Disc mit den vier Episoden des dritten Volumes sowie drei Postkarten als physische Extras. Zudem ist ein Werbeflyer mit an Bord.

Fazit

Nachdem man sich im Verlauf des zweiten Volumes von „To Love Ru Darkness 2nd“ weitestgehend von einer tiefergehenden Handlung verabschiedet hat, macht Volume 3 zunächst genauso weiter, in dem mehr oder minder unzusammenhängende Einzelgeschichten präsentiert werden. Diese haben durchaus immer wieder einmal ihren ganz eigenen Charme und Humor, sind jedoch auch mit recht repetitiven Elementen gespickt, die man aus dem Verlauf der Geschichte bereits so oder in ähnlicher Form kennt. Da ist der actionreiche Anteil der Episode rund um das Dämonenschwert Bladix im Grunde schon eine echte Auflockerung des Einheitsplots. Durchschnittliche Animationen und eine ebenso durchschnittliche deutsche Synchronisation tun ihr Übriges, um aus dem gesamten Volume ein insgesamt sehr durchschnittliches Erlebnis beim Schauen zu machen. Nur wer auf wirklich starken Fanservice steht, wird den meisten Episoden sicherlich etwas mehr abgewinnen können.

Das Ende des dritten Volumes verspricht mit der neuen Entwicklung rund um Yami allerdings eine möglicherweise interessante Handlung für das vierte Volume, so dass man hier gespannt sein darf!

Review: To Love Ru Darkness 2nd Vol. 3 [Blu-Ray]
6.4 Team
Handlung6
Charakterentwicklung5.5
Animation7
Synchronisation7
Unterhaltung6.5
ALLGEMEINE DATEN

Veröffentlichung: 16. September 2019

Publisher: FilmConfect Anime

Genre: Ecchi, Harem, Comedy, Action

Laufzeit: ca. 98 Minuten

FSK: 16

Bildformat: 16:9

Ton/Sprache: DTS HD MA 5.1 Deutsch und Japanisch

Untertitel: Deutsch

Bestellen bei Amazon.de:
Handlung:

Mikan und ihre Freunde werden überraschend in Sakis Villa eingeladen. Die Freunde helfen in der Not aus und übernehmen die Haushaltsarbeit in sexy Maid-Kostümen. Als Rin plötzlich mit einem berüchtigten Dämonen-Schwert auftaucht, wird es für alle gefährlich. Um die Beziehung zwischen ihr und Rito voranzutreiben, schmiedet Lala zusammen mit Momo Pläne, wie sie ihrem Liebsten näherkommen kann und nutzt dafür ein ganz spezielles Computerspiel … Sie entwickelt daraufhin einen Staubsauger, der durch einen Fehler anstatt Müll, die Kleidung der anderen Mädchen einsaugt. Als das Chaos seinen Höhepunkt erreicht, trifft Yami eine überraschende Entscheidung, die alles verändern wird…


Alle Reviews auf AnimeNachrichten.de spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Hinterlasse einen Kommentar