One Punch Man: Neueste Folge löst Kontroverse aus

Momentan vergeht kaum keine Anime-Season ohne dass eine Serie aufs Schärfste kritisiert wird. Dieses Mal hat es ,,One Punch Man“ erwischt. Der Vorwurf: Rassismus.

In der aktuellsten Folge hatte der Charakter ,,Blackluster“ seinen großen Auftritt. Doch anders als erwartet, wird dieser nicht von den Fans gefeiert, sondern steht im Mittelpunkt einer Rassismusdebatte. So wurde unter anderem kritisiert, dass ,,Anime-Serien gegenüber schwarzen Menschen rassistisch seien.“

Insbesondere wurde die stereotypische Darstellung des Charakters verurteilt: ,,Kommt schon. Warum werden schwarze Charaktere noch so gezeichnet?“. In einem anderen Tweet heißt es: ,,Ich liebe Anime. Ich meine es ernst, aber was ich nicht mag, sind schwarze Bodybuilder-Charaktere mit dicken Lippen.“ 

Wie bei allen anderen Kontroversen auch (,,The Rising of the Shield Hero„, ,,Goblin Slayer“ und ,,Sword Art Online„), stellen die Kritiker eine kleine Minderheit im Netz dar.

Hierzulande kann die zweite Staffel bei Anime on Demand im Simulcast mit deutschen Untertiteln verfolgt werden. Publisher KAZÉ veröffentlichte die erste Staffel der Animeserie auf DVD und Blu-Ray. Auch der Manga erscheint in deutscher Sprache bei KAZÉ. Seit kurzem kann die Serie auch auf Netflix gestreamed werden.

 

Screenshots:

 

 

Quelle:

Sankaku Complex, Comicbook

Download AndroidDownload iOS

17 Kommentare

  1. Wie kann man nur so Vollends behindert sein ?
    Lass den char doch so aussehen ich finde es nicht mal schlimm und mein Gott.
    Leute braucht ihr Tassen für eure tränen?
    Man sollte sich um andere Sachen Gedanken machen aber nicht um solch einen Unsinn ^^

    #norasicm

  2. Wenn diese Kritiker in der Minderheit sind, warum wird dann erst eine News über sowas veröffentlicht.
    Und vor allem heulen die erst jetzt über diesen Charakter rum? Der Typ kam doch schon in der 1. Season vor (und auch im Manga), warum erst jetzt der Hate?

    Ich wette, diese heulenden Idioten haben sich bisher nicht eine einzige Folge von OPM angeschaut.

      • Uufff uns ist es egal wie ihr ausschaut okay wir sind weiß okay wir zeichnen weiße Leute regt sich jemand auf ? Nein zeichnen wir einen schwarzen Regen die sich auf.
        Haben wir euch beleidigt ?
        Dicke Lippen Muskeln okay was mit den weißen Menschen dicke Lippen Muskeln sogar schwuhl keiner regt sich auf da sind mollige in der Serie keiner regt sich auf und ihr heult wegen einer Person die beliebt ist so gezeichnet zu werden.
        Benimmts euch mal!

    • Lmao thats just a bunch of i mean cmon that charakter exists now for a long time and one punchman is a joke anime they should use their time on important stuff rather than giving their shitty opinion about everything

      • Puripuri priosner ist wohl ein gutes beispiel ist ja eine Männliche Parodie zu einen Magical girl und wirklich aufragen tut sich keiner. Ich denke es ist etwas überreagiert Blackluster zu kritsieren

  3. Ich kann meinen deutschsprachigen Kollegen nur zustimmen alles Idioten
    Die keine Ahnung von richtigen Rassismus haben und denken das Künstler an so etwas banalen gebunden sind Leute künstlerische Freiheit existiert wirklich

  4. Warum wird in einer Animeserie, die diverse Klischees parodiert ein Charakter klischeehaft gezeichnet?

    HMMM…
    KANN ICH GAR NICHT VERSTEHEN…!!!

    alles Idioten, ich sag’s euch…

  5. Hör mal
    Habt ihr mal den kleinen jungen mit dicken lippen gesehen 😀 haha
    Bei Animes braucht man nichts an der Zeichnung zu kritisieren.

  6. Rassismus ist da falsch angebracht es ist doch nur ein schwarzer der halt dicke lippen hat mal erlich mit kleinen lippen und keinem großen gerät kann man sich den durchschnittlichen schwarzen halt nicht vorstellen

  7. Ich finde jeden der sich über Rassismus aufregt selber rassistisch da er bewerten kann was rassistisch ist. Ich kann mir vorstellen das es Typen gibt die ähnlich aussehen und sich diskriminiert fühlen weil Leute es als rassistisch ansehen wie Black Lüster aussieht. Ich finde es bemerkenswert das Black Lüster mehr funkelt als Armstrong aus fma.

  8. Ich glaube da schwarze immer inder Kritik stehen und oft über diese Witze gedreht werden sehen sie Blackluster als Scherz Figur und damit als eine Art lustig machung über schwarze Personen sehen aber ich glaube eher das der Charakter Bau und das aussehen extra so gemacht wurde nicht weil es Rassistische sein sollte sondern weil one punch man sich selbst nicht so Mega ernst nimmt und die Muskeln müssen nicht heißen das es gemein gemeint ist sondern eher stark und robust über kommen sollte wie halt Tanktopmaster. Meinung gehen halt auseinander und Kritik ist auch wichtig nur finde ich sie hier etwas über trieben aber wie man jemanden war nimmt ist halt Interpretation Sache.

  9. Ganz schwacher Artikel. Wenigstens checken einige in den Comments, was abgeht.

    2019 hin oder her, dicke Lippe, schwarz und breit gebaut oder weiß, schwächlich und ein Muttersöhnchen. Es finden sich immer wieder tausende Klischees und verrückter Weise sind es immer die selben „Gutmenschen“ die sich gegen den „schwingenden Rassismus“ der Neuzeit erheben.
    Aber mal ohne Witz: Es ist solange Rassismus, wie es leute gibt, die sich drüber aufregen. Wenn es doch egal wäre, wie der weiße oder schwarze Charakter aussieht, dann wär doch alles super.
    Warum also aufregen und den guten, alten Rassisten-Stempel rausholen?
    Frechheit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*