© Gosho Aoyama / Shogakukan • YTV • TMS 1996 All Rights Reserved
- Anzeige -
Musik und Anime waren nie einander fremd. Dies zeigten unter anderem Kanye West und Jaden Smith, die sich beide gleichermaßen von Anime und Manga inspirieren lassen. Doch nun schaffte der “Detektiv Conan”-Charakter Tōru Amuro ins Musikvideo “1A” von der deutschen Sängerin und Songwriterin Alexa Feser.

In dem Musikvideo ist eine Person zu sehen, die eine “Tōru Amuro”-Plüschpuppe trägt. Gemeinsam mit Feser streifen sie durch Japan und erleben die verschiedensten Abenteuer. Bei dem “Amuro”-Plüsch handelt es sich um einen Greifautomaten-Preis, der anlässlich zum Film “Detective Conan: Zero the Enforcer” produziert wurde.

Selbst Toru Furuya, der japanische Sprecher von Tōru Amuro zeigte sich auf Twitter überrascht:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Alexa Feser nahm 2015 mit den Songs “Glück” und “Das Gold von morgen” an dem deutschen Vorentscheid zum “Eurovision Song Contest 2015”, “Unser Song für Österreich”, teil. Zwar schaffte sie es bis in die zweite Runde, scheiterte jedoch anschließend.

Song:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments