©中村力斗・野澤ゆき子/集英社・君のことが大大大大大好きな製作委員会
Über die offizielle Webseite der Anime-Adaption von “The 100 Girlfriends Who Really, Really, Really, Really, Really Love You” wurde nun ein neuer Trailer zur Serie veröffentlicht, der auch das Opening vorstellt.

Der Opening-Song trägt den Titel “Dai Dai Dai Dai Daisuki na Kimi e♡” und wird von den an der Serie beteiligten Synchronsprecherinnen Kaede Hondo, Miyu Tomita, Maria Naganawa, Asami Seto und Ayaka Asai gesungen.  Für das Ending wird Nako Misaki zuständig sein und der Ending-Song trägt den Titel “Sweet Sign”.

Für die Umsetzung der Serie ist Regisseur Hikaru Sato (u.a. Dropkick on My Devil!) bei den Bibury Animation Studios verantwortlich. Takashi Aoshima (u.a. Uzaki-chan Wants to Hang Out!) kümmert sich um die Serienkomposition, während Akane Yano (u.a. Bottom-tier Character Tomozaki) die Charakterdesigns beisteuert. Die Ausstrahlung des TV-Animes soll ab dem 08. Oktober 2023 in Japan starten.

Nakamura und Nozawa starteten ihre Manga-Reihe im Dezember 2019 in Shueishas “Weekly Young Jump”-Magazin. Eine englischsprachige Übersetzung der Reihe erscheint bei Seven Seas Entertainment. Zu uns in den deutschsprachigen Raum schaffte es die Geschichte allerdings noch nicht.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Aijo Rentaro hat schon 100 Mädchen darum gebeten, mit ihm auszugehen – und wurde stets abgewiesen. Verzweifelt betet er auf der Suche nach Führung und erfährt dabei von einem Gott, dass all seine Zurückweisungen durch einen kosmischen Fehler ausgelöst wurden! Um die Sache wieder richtig zu stellen, will dieser Gott nun dafür sorgen, dass Rentaro 100 Dates bekommt. Doch wie es bei Göttern ja oft der Fall ist, gibt es an der Sache einen Haken: Jedes seiner 100 Dates ist Rentaros vorherbestimmte Seelenverwandte! Doch noch schlimmer: Wenn er ihre Gefühle nicht erwidert, werden sie alle bei grausamen – und urkomischen – Unfällen umkommen!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizielle Webseite des Anime
Steffen
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments