TSUMARI SUKITTE IITAINDAKEDO © 2020 Maki ENJOJI/SHOGAKUKAN
- Anzeige -
Im Zuge der Bekanntgabe des kommenden Manga-Programms hat der Verlag TOKYOPOP heute gleich drei neue Shojo-Lizenzen verkündet.

Wir haben für euch eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Details zu den Neuheiten erstellt, die wir in alphabetischer Reihenfolge aufgearbeitet haben:


Agent of my Heart

Los geht es bereits im März 2023 mit der abgeschlossenen Manga-Reihe “Agent of my Heart” (jap.: Tsumari Suki tte Iitai n Dakedo) von Maki Enjoji. Insgesamt kann das Werk vier Sammelbände vorweisen, deren Buchrücken hierzulande ein zusammenhängendes Motiv ergeben werden. TOKYOPOP wird die Geschichte im Standardformat zu einem Preis von 7,50€ (D) bzw. 7,70€ (A) pro Band vertreiben. In der Erstauflage des ersten Bandes erwartet die Fans zudem eine ShoCo Card!

Manga-ka Chiyori ist im deutschsprachigen Raum übrigens keine Unbekannte. So erschienen einige ihrer Manga-Reihen, wie beispielsweise “Check Me Up!”, “Private Love Stories” oder “Private Prince”, vollständig bei TOKYOPOP.

Handlung:

Chitose Saejima arbeitet als Talent-Managerin in einer Agentur. Sie ist bekannt für ihre strenge Art, die sie sich hart erkämpft hat: Nachdem sie als Mädchen in der Schule gemobbt wurde, hat sie sich geschworen, eine toughe Frau zu werden, die keine Angst haben muss und respektiert wird. Eines Tages wird sie dem aktuell wichtigsten Schauspieler der Agentur zugeteilt, der sie zu seiner Managerin machen will. Chitose ist geschmeichelt, kann aber nicht ganz verstehen, warum ausgerechnet Sena Fujishiro – »Cash Cow« der Agentur und berüchtigt für seine zahlreichen erotischen Abenteuer – sie haben möchte. Doch dann stellt sich heraus, dass Sena ein Junge von damals ist, der sie gemobbt hat. Fortan muss Chitose ihre Professionalität wahren, denn Sena treibt sie mit seinen Eskapaden in den Wahnsinn …


Im Liebesfieber

Bereits im April 2023 startet die Manga-Reihe “Im Liebesfieber” (jap.: Houkago no Binetsu) von Marina Umezawa. Mit insgesamt drei Bänden ist die süße Story zum Verlieben abgeschlossen. TOKYOPOP wird die Geschichte im Standardformat zu einem Preis von 7,50€ (D) bzw. 7,70€ (A) pro Band vertreiben. In der Erstauflage des ersten Bandes erwartet die Fans zudem eine ShoCo Card!

Hierzulande ist Marina Umezawa bekannt für ihre Einzelbände, wie “Herzenswünsche” und “Blick ins Herz”, aber auch für Manga-Reihen, wie “Ein Kuss reinen Herzens”, die alle bei TOKYOPOP erschienen sind.

Handlung:

Nazuna schreckt zusammen: Sie hat etwas Wichtiges in der Schule vergessen! Daher macht sie sich noch am selben Abend auf den Weg zurück zum Schulgebäude. Dort trifft sie unerwartet auf Satsuki, der ihr prompt den Ausdruck überreicht. Danach bringt er Nazuna auf seinem Motorrad nach Hause, wo sie ihre weinende Mutter vor einem Berg von Dokumenten vorfindet. Als Satsuki am nächsten Morgen davon erfährt, nimmt er sich vor, Nazuna von nun an nach der Schule ein wenig abzulenken. Ob sie ihm erzählt, was los ist …?


Lightning and Romance

Ebenfalls Teil des nächsten Shojo-Programms ist die Reihe “Lightning and Romance” (jap.: Inazuma to Romance) von Manga-ka Rin Mikimoto, hierzulande beispielsweise für die ebenfalls durch Tokyopop vertriebene Reihe “Kuss um Mitternacht” bekannt. In Japan umfasst das Werk, das seit 2021 erscheint, bisher vier Bände. In der Erstauflage des ersten Bandes der deutschsprachigen Version, der im August 2023 erscheinen soll, dürfen sich Käufer auf eine ShoCo Card freuen. Pro Band werden 7,50€ (D) bzw. 7,70€ (A) fällig.

Handlung:

Sumire ist ein aufgewecktes Mädchen, das die Highschool besucht, in der Freizeit gern mit seiner Freundin bummelt und der ersten Romanze entgegenfiebert. Als ein neues Schulsemester beginnt, freut sie sich auf neue Bekanntschaften, doch ausgerechnet ihr Sitznachbar Reo taucht nicht auf. Dafür machen schnell zahlreiche Gerüchte über ihn die Runde. Sumire allerdings, die von ihrem überängstlichen Vater ständig zur Vorsicht ermahnt wird, kann einfach den Blick von ihrem geheimnisvollen Mitschülernicht lassen, als dieser plötzlich zum Unterricht erscheint. Ob der hochgewachsene junge Mann, den alle aufgrund seiner Narbe auf der Wange »Blitz« nennen, tatsächlich etwas mit der Yakuza zu tun hat und vor gewalttätigen Auseinandersetzungen nicht zurückschreckt?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleTOKYOPOP Programmvorschau März-August 2023
Avatar-Foto
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments