© Kemuri Karakara / Mag Garden Corporation
- Anzeige -
Wie die April-Ausgabe der “Monthly Comic Garden” mitteilte, soll die Reihe von Kemuri Karakara mit der nächsten Ausgabe des Magazins ihr Ende finden.

So soll das letzte Kapitel von “Kinder des Fegefeuers” am 5. April 2022 mit der Mai-Ausgabe der “Monthly Comic Garden” erscheinen. Kemuri Karakara startete die Reihe im Dezember 2013. Der japanische Verlag Mag Garden veröffentlichte bereits 13 Bände. Man kann davon ausgehen, dass die Reihe mit 14 Bänden abgeschlossen sein wird. Hierzulande sicherte sich KAZÉ die Lizenz und hat bereits 12 Bände in den deutschen Handel gebracht. Band 13 folgt voraussichtlich am 2. Juni 2022.

Bei “Kinder des Fegefeuers” handelt es sich um die Vorgeschichte zu “Unterm Wolkenhimmel”, welcher ebenfalls bei KAZÉ lief. Die Ursprungsreihe lief von Oktober 2010 bis Mai 2013 und ist mit sechs Bänden abgeschlossen. Im Jahre 2018 zeichnete Kemuri Karakara an dem Einzelband “Utakata ni Warau” (eng.: Laughing in the Fog), welche die Vorgeschichte zu “Kinder des Fegefeuers” bildet. Dieser ist noch nicht in Deutschland erhältlich.

Die Original-Reihe “Unterm Wolkenhimmel” inspirierte 2014 eine zwölfteilige Anime-Adaption mit dem Titel “Laughing Under the Clouds”, den man hierzulande bei Viewster sehen konnte. Zudem kann man die ursprünglich zwischen 2017 und 2018 erschienenen drei OVAs “Unterm Wolkenhimmel – Laughing Under the Clouds: Gaiden” als Komplettbox bei LEONINE Anime kaufen.

Im Handel bestellen:
Handlung:

In Ohmi, wo nie die Sonne durch die dunklen Wolken bricht, liegt ein okkulter Schrein. Man sagt, dort lebt ein Zwillingspaar, das dem Fegefeuer entsprungen ist. Ein geheimer Auftrag hat den jungen Samurai Sakichi dorthin geführt. Angeblich wird er hier die Totenkopf-Hozuki finden, ein mächtiges Artefakt. Aber was genau ist das überhaupt? Die Zwillinge wissen es, aber Sakichi ahnt nicht, in welch Teufels Stricke er sich mit ihnen begeben hat.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleApril-Ausgabe "Monthly Comic Garden"
Servus miteinander! Ich bin die Micha und bin seit August 2021 auch ein Teil des AN-Teams und zuständig für Nachrichten aus dem Manga-Bereich! :3 Neben dem Konsum von Animes und Mangas bin ich selbst auch als Zeichnerin unterwegs!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments