©Makoto Ojiro/SHOGAKUKAN
- Anzeige -
Wie nun durch die Banderole des achten japanischen Bands von Makoto Ojiros Manga “Insomniacs After School” enthüllt wurde, der auf einem Foto der japanischen Buchhandelskette Bunkyōdō zu sehen ist, wird die Geschichte einen TV-Anime und einen Live-Action-Film erhalten.

Weitere Details zu beiden Projekten sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Wir halten euch aber auf dem Laufenden!

Ojiro startete die Reihe im Mai 2019 in Shogakukans “Big Comic Spirits”-Magazin. Der insgesamt achte Band erscheint in Japan am heutigen Mittwoch, den 12. Januar 2022. Carlsen Manga konnte sich hierzulande die Lizenz an der Geschichte sichern und wird diese ab dem 03. Mai 2022 in deutscher Sprache veröffentlichen.

Manga im Handel entdecken:

Der siebte Band der reihe inspirierte übrigens bereits ein animiertes Promo-Video zum Manga, das wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Promo-Video zum siebten Manga-Band:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Ganta ist mit seiner stets gereizten Art bei seinen Mitschüler*innen extrem unbeliebt. Niemand ahnt jedoch, dass seine üble Laune auf seine Schlafstörung zurückzuführen ist. Nacht für Nacht liegt er hellwach in seinem Bett und bekommt kein Auge zu. Doch alles ändert sich, als er bei den Vorbereitungen für das Schulfest auf das verlassene Observatorium stößt. Die Ruhe und Abgeschiedenheit machen den Ort zum idealen Schlafplatz – wäre da nicht die Tatsache, dass seine Klassenkameradin Isaki Magari bereits dort schläft! Im Gegensatz zu Ganta ist Isaki eine überaus fröhliche Natur und in der Schule bei allen beliebt. Doch die beiden verbindet dasselbe Problem: Sie leiden an Schlaflosigkeit. Um ihren neuen Schlafplatz nicht zu verlieren, gründen sie einen Astronomieclub und stoßen dabei auf neue Hobbys. Zwischen Sternenbildern, Fotografie und neuen Bekanntschaften kommen sich die beiden immer näher.später offenbart und dem er nicht mehr entfliehen kann.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

überANN
QuelleTwitter-Account der Bunkyōdō Matsumoto-Filiale
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments