- Anzeige -

 JoJo’s Bizarre Adventure: Eyes of Heaven ist ein Beat ’em Up Spiel, entwickelt von CyberConnect2 und von Namco Bandai exklusiv veröffentlicht für PS3 und PS4. Das Spiel selbst hat ein Raster von 52 Charakteren, bzw 53 mit DLC.

Handlung:
Das Spiel spielt direkt nach der dritten Story Ark, Stardust Crusaders und umfasst eine völlig eigenständige Story von Hirohiko Araki, dem Schöpfer von JoJo’s Bizarre Adventure. In 12 Kapiteln geht es nun darum, dass gefallene Feinde und Freunde wieder auftauchen und euch feindlich gesinnt gegenüberstehen . Durch eine Verkettung der Ereignisse wird es eine Reise durch Raum und Zeit, aber es ist ja auch ein bizarres Abenteuer!

JoJo3
Freund oder Feind?

Grafik:
Die Grafik vom Spiel entspricht exakt dem Anime. Zwischen den Zwischensequenzen und Kämpfen gibt es keinen Unterschied in der Grafik, dass bedeutet es sieht immer Spitze aus. Grafisch wird das Spiel durch typische Manga Effekt bzw Hintergrundwörter aufgepeppt. Das trägt dazu bei euch in die Welt von JoJo’s bizarre Adventure reinzuziehen.
Die Charaktere selbst sind perfekt getroffen, jeder wird sofort Jotaro, Old Joseph, oder DIO erkennen. in der Gallerie, mehr dazu im Inhalt, könnt ihr euch in aller Ruhe die Details der Figuren ansehen und werdet merken das CyberConnect2 sehr genau nach der Manga/Anime Vorlage gearbeitet haben.

Sound:
Die Charaktere, welche schon in All Star Battle vorhanden waren, werden wieder von ihren Sprechern gesprochen. Daher müsst ihr euch hier nicht auf neue Rollen einstellen. Was die neuen Charaktere angeht, kann man auch hier sagen: Sie sind gut getroffen und vermitteln euch einen sehr guten Eindruck von den Charakteren. Zwar sind die Sprecher nicht dieselben wie im Anime, aber dennoch wird hier ein sehr guter Job abgeliefert.
Mit über 60 Musikstücken ist das Spiel voll mit ruhiger Musik, für Menü’s, Erkundungen etc, aber auch actiongeladene Stücke, besonders die Kampfmusik sind klasse umgesetzt und werden den Adrenalinspiegel in schweren Kämpfen auf die Spitze treiben.

Gameplay:
Das Gameplay wird beschrieben als Stylish Tag JoJo Action, also ein Stylischer Wechsel mit JoJo Aktion. Ihr kämpft in großen Arenen, die verschiedenen Orten aus dem JoJo Universum nachgebildet sind. Jede Arena bietet dabei verschiedene Gimmicks und ist dadurch einzigartig. Dazu dürft ihr einen Charakter auswählen den ihr kontrolliert, der zweite wird von der CPU oder einem zweiten Spieler gesteuert. Im Kampf selbst habt ihr Zugriff auf Dual Combos und Dual Heat Attacks. Dual Combos füllen dabei eure Dual Combo Anzeige, welche einen Dual Combo Finisher aktiviert wenn sie voll ist.
Die Dual Heat Attacken können nur durch bestimmte Charakterkombinationen ausgeführt werden., welche aber zeitgleich auch eure mächtigste Waffe im Kampf darstellt.
Es erinnert sehr an das Gameplay von Naruto Ultimate Ninja Storm, hat euch das gefallen, werdet ihr euch  auch schnell hier einfinden.

Jojo 4
Dual Combo Time!
Jojo 5
Der hat gesessen!

Inhalt:
Während ihr das Menü benutzt, werdet ihr den einen oder anderen Satz von berühmten Figuren aus dem Anime zu hören bekommen, da sie eure Auswahl kommentieren.

Die Story ist das, was wir vorher angesprochen haben. Eine 12 Kapitel starke Originalgeschichte aus der Feder von Hirohiko Araki. Euch sollte allerdings dabei klar sein, dass ihr ohne Vorwissen in die laufende Geschichte reingeworfen werdet, solltet ihr den Anime nicht kennen. Erklärungen würdet ihr in der Story selbst nicht finden. Die Story selbst wird in Zwischensequenzen dargestellt und wird nur durch die Kämpfe unterbrochen. Außerdem werdet ihr von Zeit zu Zeit ein “Entdeckungslevel” erleben, in welchem ihr euch frei bewegen dürft um die Umgebung zu erforschen.

JoJo2
Grafisch schön anzusehen: Kampf Arena und Entdeckungsareal zugleich.

Im Freien Kampf könnt ihr euch gegen den Computer beweisen, oder einfach mal zusehen wie 2 Computer sich gegeneinander behaupten. Wichtig dabei ist, die Möglichkeit Punkte zu verdienen durch zusehen, welche ihr euch auch selbst erkämpfen könntet. Wer also lieber nur zusehen möchte, aber die Punkte benötigt, hat hier die perfekte Option.

Network lässt euch Online gegen andere Spieler antreten. Kämpft euch also an die Spitze!

Customize, also Anpassung, lässt euch eure Spielerkarte einstellen mit Zitaten eurer Lieblingscharaktere und Aussehen eben jener. Weiterhin könnt ihr hier voreinstellen welche Kostüme und Farben bestimmte Charaktere nutzen sollen und welche Dual Combo und Victory Sets benutzt werden.

In der Gallerie könnt ihr euch 3D Modelle der Charaktere in Ruhe ansehen, Illustrationen eben jener genießen, die Zwischensequenzen des Story Modus noch einmal ansehen oder per Sound Test die Musikstücke des Spiels anhören, sowie den Stimmen der Charaktere lauschen.

Im Laden könnt ihr euch neue Kostüme, Farben, Zitate, Posen und Sound Effekte für eure hart erarbeiteten Punkte kaufen. Außerdem gibt es hier sogenannte Kampf Unterstützungsitems, welche vor dem Kampf ausgerüstet werden können um verschiedene Effekte zu bewirken. Und da könnt ihr wirklich eine Menge Punkte investieren. Perfekt um möglichst viel Spielzeit aus dem Spiel zu holen!

Im Jojo Glossar könnt ihr alles rund ums Universum des bizarren Nachlesen. Wer den Anime nicht kennt, darf also erst einmal hier seine Zeit fristen um auf den Stand der Dinge gebracht zu werden.

Zu guter letzt könnt ihr in den Optionen die Tastenbelegung frei belegen, einstellen was während des Kampfes dargestellt werden soll, die Kamera und den Sound einstellen und die Zitate der Charaktere aus dem Menü verbannen.

Fazit:
JoJo’s Bizarre Adventure: Eyes of Heaven ist ein typisches Prügelspiel. Fans des Anime’s werden eine weitere Geschichte in der bizarren Welt lieben, wer nichts mit dem Anime anfangen konnte, sollte eher einen großen Bogen um das Spiel machen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Tobias Geimer | Gründer von AnimeNachrichten.de
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments