Copyright © Zeroplus Technology Co. Ltd All Rights Reserved. Brook is the registered trademark of Brook Design, LLC.
- Anzeige -

Bereits seit März 2017 ist die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo, die Nintendo Switch, auf dem Markt erhältlich. Seither gibt es die unterschiedlichsten Dockingstationen auf dem Markt, wodurch das Spielen auf einem Bildschirm oder TV-Gerät möglich ist.


In unserem Produkttest geht es um eine Dockingstation der Gaming-Hardware-Firma Brook, von der unser Redakteur Frank vor kurzer Zeit auch den Pocket Auto Catch Lightning [Pokémon GO] für euch getestet hat.

Brook, die Firma aus Taiwan, bringt insgesamt 3 verschiedene Modelle auf den Markt, mit jeweils unterschiedlichen Funktionen:
– *Basic Edition für 49,99€
– *Bluethooth Edition für 59,99€
– *Netzwerk Edition für 99,99€

Für ein besonderes Online-Erlebnis, haben wir uns für die Netzwerk-Edition entschieden.

Größenvergleich mit der Dockingstation von Brook und dem Original

Ausstattung

Im Vergleich der originalen Dockingstation von Nintendo, ist die Station des Herstellers Brook deutlich kleiner und kompakter. Das ultrakompakte Gerät bietet jeweils zwei eingebaute GameCube-Controller- und USB-Ports zum Anschluss zusätzlicher Geräte oder Gamepads sowie eine Ethernet-Buchse, um die Konsole direkt per Kabel mit dem Internet zu verbinden. Die Power Bay Ethernet unterstützt Geschwindigkeiten von bis zu 100 MB/s und bietet damit die schnellste und zuverlässigste Verbindung für die Nintendo-Konsole.

Natürlich können Spieler mit Hilfe der Dockingstation auch ihre Switch an einen Fernseher oder Monitor anschließen und ihre Spiele in brillantem HD bei einer Auflösung von bis zu 1080p Full HD (1920 x 1080px @60Hz) über HDMI genießen.

DockstationNintendoBrook
Gewichtca. 250gca. 146g
Höhe10,4cm4cm
Länge17,2cm8,6cm
Breite5cm9cm
USB Ports32
HDMIJaJa
LAN PortJa
Gamecube Controller Port2

Verarbeitung

Die Power Bay Ethernet ist aus persönlicher Sicht sehr gut verarbeitet und fühlt sich, für eine so kleine Dockingstation, sehr robust an. Gerade wegen ihrer Größe passt sie in jede noch so kleine Tasche. Probleme haben wir allerdings beim Entfernen der Gamecube Controller bemerkt. Beim Entfernen der Controller ist etwas Kraft nötig, da diese ziemlich fest befestigt sind. Bei der Standfestigkeit der Konsole gibt es nichts zu bemängeln.

Internet Verbindung

Die Verbindung über das LAN mit der Dockingstation ist genau so einfach, wie es sich anhört: Lan-Adapter in die Station, in den Einstellungen die Internetverbindung über LAN auswählen, verbinden und fertig!

Die Power Bay Ethernet soll eine Geschwindigkeit bis zu 100 MB/s unterstützen. Das wollten wir natürlich genau wissen und haben dies mit unserer 1000 MB/s Leitung probiert. Um den Test der Internetgeschwindigkeit noch interessanter zu machen, schließen wir an die Dockingstation von Nintendo einen LAN Adapter an, den es damals für die Nintendo Wii zu kaufen gab.

Das Ergebnis beider Verbindungen, kann man auf den Bildern erkennen:

Vermutlich liegt es an den Server von Nintendo, dass man keine 100 MB/s erreicht, allerdings sahen die Ergebnisse nach mehreren Verbindungstests, mit dem LAN-Adapter der Nintendo Wii, besser aus.

Fazit

Ein Kaufgrund der Power Bay Ethernet des Hauses Brook, wäre definitiv die kompakte Größe der Dockingstation, der Anschluss für eine LAN Verbindung sowie 2 Ports in denen man einen Gamecube Controller anschließen kann. Gerade Fans der Spielereihe Super Smash Brothers kommen hier in den Genuss. Natürlich, gibt es einen Adapter für Gamecube Controller und einen LAN-Adapter zu einem deutlich günstigeren Preis, als die Power Bay Ethernet kostet. Aber gerade für Personen, die all den Kabelsalat satt haben, ist diese Dockingstation für ihre Nintendo Switch genau das richtige. Über den kleinen Unterschied der Verbindungsgeschwindigkeit lässt sie auch leicht hinweg sehen.

In einem Trailer werden euch alle Funktionen der Brook Power Bay vorgestellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Reviews auf AnimeNachrichten.de spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments