©Hiroyuki・KODANSHA
- Anzeige -
Aus einigen Produkteinträgen auf der Webseite Buchhandel.de gehen nun erste Lizenzen aus dem kommenden Herbstprogramm des Verlags Manga Cult hervor.

Demnach dürfen sich Manga-Fans schon einmal auf die folgenden Titel freuen (in alphabetischer Reihenfolge):


A man and his Cat

Mit „A man and his Cat“ (jap.: Oji-sama to Neko) von Umi Sakurai erscheint ab Oktober 2021 zu einem Preis von 10,00 Euro je Band eine derzeit laufende Reihe, die in Japan von Square Enix veröffentlicht wird. Aktuell sind dort sieben Bände verfügbar.

Handlung:

In der Tierhandlung gibt es einen Kater, der bereits lange Zeit darauf wartet, dass ihn jemand mit zu sich nach Hause nimmt. Allein in seinem Käfig ist er erwachsen geworden, während er von potenziellen Haltern wegen kleinlicher Gründe, wie nicht niedlich zu sein oder patzigem Verhalten, links liegen gelassen wurde. Sein Schicksal ändert sich jedoch, als eines Tages ein älterer Herr namens Kanda in der Tierhandlung auftaucht und sich für ihn entscheidet. Als Wittwer, dessen erwachsene Kinder mittlerweile auch das Elternhaus verlassen haben, sucht Kanda nach einem Kameraden in Katzenform, der seine Einsamkeit lindern soll.

Manchmal witzig und manchmal herzerwärmend folgt die Geschichte von „A man and his Cat“ Kanda und seinem neuem Kater Fukumaru, während sie die Freuden des Zusammenlebens erleben und mehr übereinander herausfinden.


Die Blumen des Bösen

Mit „Die Blumen des Bösen“ (jap. Aku no Hana) von Shuzo Oshimi startet hierzulande im November 2021 die Veröffentlichung der Manga-Vorlage zur bekannten Anime-Adaption, die hierzulande von KAZÉ veröffentlicht wurde. Das Coming-of-Age-Drama erschien in Japan zwischen 2009 und 2014 und ist mit insgesamt elf Bänden abgeschlossen. Hierzulande veröffentlicht Manga Cult den ersten Band der Geschichte zu einem Preis von 15,00 Euro.

Handlung:

Eine rostige Stadt, ein klarer, blauer Himmel, eine unschuldige und reine Liebe … Unter dieser Oberfläche lauert das Böse. Es versteckt sich im Herzen des Mittelschülers Takao Kasuga, der mit dem Gedichtband „Die Blumen des Bösen“ von Baudelaire diese Saat nährt; ebenso wie das Gefühl etwas Besonderes – anders zu sein. Als er von seiner Mitschülerin Sawa Nakamura dabei beobachtet wird, wie er die Sportsachen seiner großen Liebe und Muse Nanako Saeki stiehlt, beginnt das Böse in seinem Innern plötzlich zu keimen. Zwischen ihm und den beiden Mädchen entsteht eine fesselnde Dynamik, die Kasuga immer wieder dazu zwingt, sein Selbstbild zu hinterfragen. Vielleicht ist er gar nicht besonders – und seine Liebe zu Saeki ebenfalls nicht so rein und ideal, wie er es aus seinen Gedichten kennt …


Kanojo mo Kanojo – Gelegenheit macht Liebe

RomCom-Fans bekommen mit „Kanojo mo Kanojo – Gelegenheit macht Liebe“ von Autor HIROYUKI (u.a. Aho Girl, The Comic Artist and His Assistants) neues Futter. Die Geschichte, zu der aktuell auch eine Anime-Adaption in Arbeit ist, startete erst im März 2020 in Kodanshas „Weekly Shonen Magazine“ und umfasst in Japan aktuell vier Bände. Hierzulande wird der erste Band der Reihe voraussichtlich im Oktober 2021 zum Preis von 7,99 Euro erscheinen.

Handlung:

Naoya Mukai ist ein ernsthafter, aber unentschlossener Schüler im ersten Jahr der Oberstufe. Als seine Klassenkameradin Nagisa Minase ihm ihre Gefühle gesteht, gerät Naoya in Schwierigkeiten – er ist bereits mit seiner Jugendfreundin und Nachbarin Saki Saki zusammen. Doch anstatt Nagisa eine Abfuhr zu erteilen oder sich von Saki zu trennen, schlägt Naoya vor, dass er, Nagisa und Saki eine Dreiecksbeziehung eingehen…


Life lessons with Uramichi

Ebenfalls neu im Programm startet die Geschichte „Life lessons with Uramichi“ (jap. Uramichi Oniisan) von Gaku Kuze. Der Comedy-Manga erscheint in Japan seit Mai 2017 in Ichijinshas digitalem Magazin „Comic POOL“ und umfasst in Japan derzeit fünf Bände. Auch zu „Life lessons with Uramichi“ befindet sich derzeit eine Anime-Adaption in Arbeit. Hierzulande geht es im November 2021 mit dem ersten Band der Story los, der 7,99 Euro kosten wird. Weitere Details dazu stehen noch aus.

Handlung:

Im Fokus der Geschichte steht der 31-jährige Uramichi Omota, dessen Persönlichkeit zwei Seiten aufzeigt. In der Erziehungs-Show „Maman to Together“ ist er für die physische Bewegung verantwortlich und legt eine frische und optimistische Einstellung an den Tag. Eigentlich ist er jedoch emotional ein wenig instabil…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments