Cells at Work
© Akane Shimizu/KODANSHA
Nachdem wir vor einiger Zeit berichten konnten, dass der „Cells at Work!“-Manga von Akane Shimizu im Januar enden wird, wurde nun kürzlich das letzte Kapitel veröffentlicht.

Akane Shimizu startete den zugrundeliegenden Manga 2015 in Kodanshas ,,Monthly Shonen Sirius“-Magazin. In Japan umfasst die Reihe bislang fünf Bände. Neben „Cells at Work BLACK! umfasst die Reihe zusätzlich vier weitere Spinoff-Mangas: „Hataraku Saibō Friend“ (engl.: „Cells at Work! Friend“), „Hataraku Saibō Lady“ (engl.: „Cells at Work! Lady“),  „Hataraku Saibō WHITE“ (engl.: „Cells at Work!! White“) und „Hataraku Kesshōban-chan“ (engl.: „Platelets at Work“). Hierzulande erscheint die originale Manga-Reihe und der Spinoff „Cells at Work BLACK“ bei Manga Cult. Seit Januar 2021 erscheint zudem die Reihe „Hataraku Kesshōban-chan“ beim genannten Verlag. 

Cells at Work! bei Amazon.de:
Zweite Staffel im Simulcast bei WAKANIM

In Japan läuft derzeit die zweite Staffel von „Cells at Work“. Hierzulande kann der Anime bei Streaming-Anbieter WAKANIM mit deutschen Untertiteln im Simulcast verfolgt werden. Demnächst wird auch der Simuldub an den Start gehen. Beim genannten Streaming-Anbieter ist auch die Anime-Adaption des Spinoff-Mangas „Cells at Work CODE BLACK“ zu sehen, Publisher peppermint anime veröffentlichte die Serie bereits auf DVD und Blu-ray. 

Ankündigung:
Cells at Work
Handlung:

Dies ist eine Geschichte über dich. Genauer gesagt über dich und deinen Körper. Laut neuesten Studien besteht der menschliche Körper aus ungefähr 37 Trillionen Zellen. Diese Zellen sind rund um die Uhr in deinem Körper aktiv, um alle wichtigen Funktionen am Laufen zu halten. Jetzt kannst Du die heimlichen Helden der alltäglichen Dramen in deinem Inneren endlich einmal genauer kennenlernen. Egal ob es sich um die Sauerstoff befördernden roten Blutkörperchen oder die Bakterien bekmämpfenden weißen Blutkörperchen handelt, die seltsam vertrauten Geschichten aus dem Leben der Zellen werden dich begeistern!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments