Redo of Healer:
©2021 Rui Tsukiyo, Shiokonbu/KADOKAWA/Redo of Healer Partners
- Anzeige -
Wie nun auf der offiziellen Webseite zur kommenden Anime-Adaption von Rui Tsukiyos Light Novel-Reihe „Redo of Healer“ (jap. Kaifuku Jutsushi no Yarinaoshi: Sokushi Mahō to Skill Copy no Chōetsu Heal) bekannt gegeben wurde, wird die Serie im Januar 2021 an den Start gehen.

Takuya Asaoka (Episodenregisseur bei Senran Kagura Shinovi Master) wird bei TNK Regie führen. Kazuyuki Fudeyasu (Girls‘ Last Tour, That Time I Got Reincarnated as a Slime) ist als Supervisor tätig und steuert gleichzeitig das Drehbuch bei, während sich Junji Goto (High School DxD, Senran Kagura Shinovi Master) um die Charakterdesigns kümmert.

Sprecher_Innen:
  • Yuuya Hozumi als Keyaruga
  • Ayano Shibuya als Freia 
  • Shizuka Ishigami als Setsuna 
  • Natsumi Takamori als Eve
  • Minami Tsuda als Norn 
  • Natsuki Aikawa als Kureha
Light Novel erscheint seit 2016

Tsukiyo startete seine Novel-Reihe im Dezember 2016 auf der „Shōsetsuka ni Narō“ (Let’s Become Novelists) Webseite. Im Juli 2019 startete Kadokawa dann mit der Print-Veröffentlichung der Story, zu der Shionkonbu die Illustrationen beisteuert. Am 1. Juli 2019 erschien in Japan der insgesamt sechste Band. Eine Manga-Adaption aus der Feder von Sōken Haga erscheint seit Oktober 2017 auf Kadokawas „Young Ace Up“-Manga-Webseite.

Visual:
Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Die Fantasy-Rache-Story fokussiert sich auf Keyar, einen Heiler, der von den anderen Abenteurern, die davon ausgehen, dass Heiler nicht alleine kämpfen können, herumgeschubst und ausgenutzt. Als er sich jedoch der ultimativen Heilmagie bemächtigt, „heilt“ er die Welt selbst, wodurch er vier Jahre in der Zeit zurückversetzt wird und sein Leben ab diesem Zeitpunkt erneut leben kann…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleA.I.R
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments