© キヅナツキ・新書館/ギヴン製作委員会
Wie nun die Verantwortlichen von Crunchroll kürzlich bekannt gaben, konnte man sich die Lizenz am „Given“-Film sichern. Dieser wird im nächsten Jahr erscheinen. Einen konkreten Termin nannte man allerdings nicht.

Die Sprecher des TV-Anime nahmen ihre Rollen für den Film erneut ein. Hikaru Yamaguchi (Regisseur für Escha Chron, Episodenregisseur für Mr. Osomatsu, Battle Spirits Double Drive) kehrte zurück, um die Regie zu führen. Yuniko Ayana (BanG Dream! beide Staffeln, Girls Beyond the Wasteland) schrieb wieder das Drehbuch, und Mina Ōsawa kümmerte sich erneut um die Entwürfe der Charaktere. Zudem waren Hiromi Kikuta und Michiru wieder für die Tonregie bzw. die Musikkomposition zuständig.

Manga erscheint bei Egmont Manga

Der TV-Anime zu „Given“ feierte seine Premiere im Juli 2019 und konnte hierzulande im Simulcast bei Crunchyroll verfolgt werden. Der Manga umfasst in Japan derzeit fünf Bände und wird dort in Shinshokans „Cheri+“ Magazin veröffentlicht. Hierzulande erscheint die Reihe bei Egmont Manga.

Bei Amazon.de bestellen:
Trailer:
Handlung:

Ritsuka ist schockiert, als er Mafuyus Gesangsstimme hört – so sehr, dass er ihn einlädt, zusammen mit seinen Freunden Haruki und Akihiko aufzutreten. Nachdem ihr erster gemeinsamer Auftritt ein großer Erfolg wird, gründen sie gemeinsam die Band „Given“. Doch dann realisiert Ritsuka, dass ihn ihm Gefühle für Mafuyu aufkeimen und schließlich werden die beiden ein Paar. Währenddessen hegt Haruki Gefühle für Akihiko, doch kann diese nicht herauslassen: Immerhin ist dieser mit dem Violinisten Ugetsu zusammen. Doch wie lange kann es gut gehen, dass Haruki seine Gefühle so unterdrückt?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments