Shanghai: Gefälschte Figuren im Wert von über 40 Millionen Dollar sichergestellt

1
133
Pokémon
Pokémon © Nintendo Game Freak ; 9Now
Wie nun der chinesische TV-Sender „China Central Television“ kürzlich berichtete, beschlagnahmte die Polizei von Shanghai gefälschte Figuren im Wert von knapp 42,3 Millionen US-Dollar. 

Die Firma, die die Plagiate herstellte, verkaufte die Figuren (u.a aus „One Piece“, „Sailor Moon“, „Pokémon“ und „Hatsune Miku“) für rund 40 bis 50 US-Dollar im Großhandel. Für rund 10 US-Dollar gingen die Figuren im Einzelhandel über die Ladentheke. Der Händler hatte seinen Sitz in Guangzhou und Dongguan mit neun Produktionslinien und drei Lagern. Die Polizei verhaftete 25 Personen und beschlagnahmte 1.200 Figurenformen und etwa eine Million fertige Figuren.

sichergestellte Figuren: 

Quelle:

ANN

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
neueste älteste meiste Bewertungen
Italo Beat Boy

Bitte ein anderes Thumbnail auswählen, wenn’s geht! Ich finde Ash ja schon scheiße genug (besonders sein neues Aussehen), aber das ist regelrecht grotesk.