Review: Korosensei Quest! [Blu-Ray]

1
20
©Yusei Matsui,Kizuku Watanabe,Jo Aoto/SHUEISHA,KORO SENSEI QUEST Committee

Assassination Classroom hat schon vor einiger Zeit sein Ende gefunden. Doch die Abenteuer von Korosensei und seiner Klasse erleben nochmal ein Revival in Form eines Spin-offs, herausgebracht von peppermint anime: Korosensei Quest!

Achtung, ab dieser Stelle wie gewohnt: Spoiler voraus!!!

Assassination Classroom im neuen Gewand

Die Grundstory von Korosensei Quest! ist sehr ähnlich zu Assassination Classroom. Korosensei unterrichtet die verachtete E-Klasse und die Schüler dieser Klasse versuchen, ihn umzubringen. Das Setting ist allerdings ein völlig anderes. Die Welt, in der Korosensei Quest! spielt, ist eine Rollenspielwelt und Korosensei ist der Dämonenkönig. Jeder Schüler der E-Klasse besitzt einen Bug, eine Art Spezialfähigkeit, die auf den ersten Blick völlig unnütz wirkt. Da der Dämonenkönig aber mit konventionellen Zaubern und Angriffen nicht zu bezwingen ist, sind die scheinbar schwachen Bugs der E-Klasse die letzte Hoffnung auf einen Sieg.

Legendäre Krieger

Eine Legende erzählt von drei legendären Kriegern, die unglaublich stark sein sollen. Das erste Ziel der E-Klasse ist es deshalb, diese drei Krieger zu finden und als Unterstützung zu gewinnen. Den Anfang macht der rote Dämon Karma. Karma ist ein sehr starker Kämpfer, der allerdings auch einen unschönen Bug besitzt: immer wenn Karma seinen Gegner verspottet und unterschätzt, fällt sein Glückswert ins Bodenlose und Unheil wird ihm geschehen, wie herabstürzende Pfannen oder Falltüren, die sich direkt unter ihm öffnen. Natürlich schließt er sich nach einem Kampf der E-Klasse an. Der zweite Krieger ist Ritsu. Ähnlich wie bei Assassination Classroom, ist sie ein 2D-Mädchen und in dem Fall in einem magischen Stein drin. Sie kann Magie wirken und ist anfangs sehr stark davon überzeugt, dass sie die anderen Schüler der E-Klasse nicht braucht, um Korosensei zu besiegen. Doch später ändert sie ihre Meinung und wird ein vollwertiges Mitglied der E-Klasse. Als letztes bleibt noch Itona übrig, der auch Dämonenkönig sein möchte und sich daher mit Korosensei duelliert. Nach einer Niederlage und der Erkenntnis, dass ihm noch Humor fehlt, um Dämonenkönig sein zu können, kommt auch er in die E-Klasse.

Full of Fantasy

Die gesamte Serie ist in einem Fantasy-Setting gehalten. So haben viele Figuren aus Assassination Classroom ebenfalls Auftritte mit einer anderen Rolle. Irina ist beispielsweise keine Auftragsmörderin, sondern eine Hexe und betört gerne Männer mit ihren Zaubern. Nach ihrer Niederlage gegen die E-Klasse, wird sie Lehrerin für Magie. Karasuma ist der mächtigste Ritter im Land und unterrichtet die Schüler im Schwertkampf. Zusammen mit Korosensei erleben die Schüler der E-Klasse viele Abenteuer in typischen RPG-Dungeons, lernen ihre Bugs sinnvoll einzusetzen und besiegen eine Menge von Monstern. Auch Asano hat einen Auftritt und versucht mit vier weiteren Rittern Korosensei zu eliminieren, was ihm natürlich nicht gelingt. So bleibt nur noch die E-Klasse übrig. Schaffen es die Schüler, stark genug zu werden, um Korosensei zu besiegen? Das wollen wir an dieser Stelle nicht verraten. Dazu müsst ihr euch selbst ins Abenteuer mit Korosensei stürzen.

©Yusei Matsui,Kizuku Watanabe,Jo Aoto/SHUEISHA,KORO SENSEI QUEST Committee
Bild und Animation

Die Grafik ist im Standardformat 16:9 gehalten und hat eine Auflösung von 1080p. Die Figuren sind, wie auch schon in der Mangavorlage, alle im Chibistil erstellt worden. Insgesamt wirken Bild und Animation auf das Nötigste reduziert und sehr einfach gehalten. Das ist beispielsweise auch daran erkennbar, dass viele Figuren im Hintergrund oft stark vereinfacht als Skizze dargestellt werden und nur die Hauptprotagonisten im Vordergrund einzeln zu erkennen sind. Dieser Stil ist wahrscheinlich gewollt, aber leider wurde dadurch auch etwas Potential liegen gelassen, da die Animation ansonsten vollkommen in Ordnung ist.

Ton und Synchronisation

Der Ton ist im DTS HD MA 2.0 Format gehalten, wahlweise auf Deutsch oder auf Japanisch mit deutschen Untertiteln. Die Synchronsprecher selbst sind zum Großteil die gleichen wie bei Assassination Classroom und sie machen einen ausgezeichneten Job, was bei der Vielzahl an Charakteren nicht einfach ist, einen guten Cast auf die Beine zu stellen. Besonders hervorzuheben sind Claus-Peter Damitz, der Korosensei spricht sowie Claudia Schmidt, die Nagisa spricht. Beide haben einen Großteil des Textes und schaffen es, die Charaktere in den unterschiedlichsten Situationen exzellent zu synchronisieren. Aber auch Marco Sven Reinbold schafft es erneut, Karma mit einer sehr guten Leistung zu sprechen und seine arrogante und überhebliche Art perfekt an den Zuschauer zu bringen.

Physische Umsetzung

Wie ihr es bereits kennt: Die physische Umsetzung des Produkts ist natürlich wieder kein wertungsrelevanter Punkt unserer Kritik, soll euch aber ein Bild vom dem vermitteln, was ihr als Käufer erwarten könnt. Die folgende Beschreibung und die Bilder beziehen sich dabei auf die Blu-Ray-Version von „Korosensei Quest!“.

Der Anime erscheint in einer Papphülle, die man ähnlich wie ein Buch aufschlagen kann, die im eigenen Pappschuber daherkommt. Leider ist diese Art von Schuber gewohnt instabil und muss daher mit der nötigen Vorsicht behandelt werden, um Beschädigungen zu vermeiden. Als Illustrationsmotiv für den Schuber wurde Korosensei zusammen mit fünf Schülern im Klassenraum ausgewählt. Das FSK-Logo ist natürlich wieder nur aufgeklebt und lässt sich gut ohne Rückstände oder Beschädigungen entfernen.

Auf physische Extras hat man erneut verzichtet in der Standard-Version. Als digitale Extras sind einige weitere Trailer zu anderen Veröffentlichungen von peppermint anime enthalten. Wem physische Extras wichtig sind, der kann sich auch die Collector’s Edition besorgen. Infos dazu findet ihr hier.

Fazit

Korosensei Quest! ist ein kurzweiliges Spin-Off der Assassination Classroom Reihe. Die grundlegenden Ideen der Vorlage wurden übernommen und in ein neues Setting übertragen. Insgesamt schafft es Korosensei Quest! aber nicht, an Assassination Classroom heranzureichen. Dazu hat der Anime zu wenig Tiefe, kaum Charakterentwicklung und lediglich Animationen auf durchschnittlichem Niveau. Die Synchronisation ist hingegen sehr gut gelungen. Fans von Assassination Classroom werden mit Korosensei Quest! ihren Spaß haben, dürfen aber kein Feuerwerk an neuen Ideen erwarten.

Review: Korosensei Quest! [Blu-Ray]
6.8 Team
Handlung6.5
Charakterentwicklung5
Animation6
Synchronisation9.5
Unterhaltung7
Allgemeine Daten
©Yusei Matsui,Kizuku Watanabe,Jo Aoto/SHUEISHA,KORO SENSEI QUEST Committee

Publisher: peppermint anime

Genre: fantasy, comedy

Laufzeit: 120 min.

FSK: 12

Bild: 1080p

Ton/Sprache: DTS HD MA 2.0 Deutsch und Japanisch

Untertitel: Deutsch

 

 

Bei Amazon bestellen

Korosensei Quest! [Blu-Ray]
Korosensei Quest! [DVD]


Alle Reviews auf AnimeNachrichten.de spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider.

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
neueste älteste meiste Bewertungen
takano ichigo

> Die Synchronsprecher selbst sind die gleichen wie bei Assassination Classroom

Nein. Einige wurden ausgetauscht. Echt nicht schön.