Calamity of a Zombie Girl: Deutscher Trailer veröffentlicht

0
© 2018 池端亮・KADOKAWA刊/スティングレイ
Auch wenn der Anime „Calamity of a Zombie Girl“ erst im kommenden Monat auf Disc erscheint, so veröffentlichte KSM Anime vorab schon einmal einen deutschen Trailer.

Gleichzeitig gab man Details zur deutschen Umsetzung bekannt. Demnach waren die GlobaLoc Studios in Berlin für die hiesige Vertonung zuständig. Das Dialogbuch stammt von Marco Rosenberg, der auch Dialogregie führte. Die folgenden deutschen Sprecher waren an der Umsetzung beteiligt:

  • Moira May als Euphrosyne Studion
  • Rieke Werner als Alma V
  • Birte Baumgardt als Sayaka Kamoshida
  • Fabian Kluckert als Masahiro Abe
  • Betty Förster als Yui Minagawa
  • Jennifer Weiß als Noriko Sudou
  • Christian Zeiger als Hiroshi Azuma
  • Annika Tenter als Mako Takanashi
  • Florian Hoffmann als Shuichiro Takanashi
  • Marko Bräutigam als Miyake

KSM Anime wird „Calamity of a Zombie Girl“ am 19. März 2020 in den Handel bringen.

Bei Amazon.de bestellen:

Bei dem Anime handelt es sich um eine dreiteilige Mini-Serie aus dem Hause Gonzo K.K., die die gleichnamige Light Novel aus der Feder von Ryō Ikehata adaptiert. „Calamity of a Zombie Girl“ entstand unter der Regie von Hideaki Iwami. Kenichi Kanemaki (u.a. Rumbling Hearts) kümmerte sich um das Skript, während Junichi Takaoka (u.a. Gravion) für die Charakterdesigns verantwortlich war. Premiere feierte die Serie im Juli 2018.

Deutscher Trailer:
Handlung:

Es ist Sommerferienzeit an der Uni. Doch Sayaka und ihre vier Freunde denken gar nicht daran den Campus zu verlassen. Denn der „Club für okkulte Forschung“, wie die fünf sich selbst bezeichnen, ist einer Legende auf der Spur! Aber statt eines Schatzes entdecken sie die mumifizierten Leichen der adeligen Euphrosyne Studion und ihres Hausmädchens Alma V. Außerdem ein atemberaubendes Juwel, von dem Sayaka nicht die Finger lassen kann. Doch damit scheint ihr Schicksal besiegelt, denn Euphrosyne und Alma erwachen aus ihrem 100-jährigen Schlaf und begeben sich auf eine gnadenlose Jagd nach den Studenten, gierig nach menschlichem Fleisch und allem voran: dem Stein des Lebens. Ein Schlachtzug beginnt und verwandelt den Campus in ein Blutbad. Hat der „Club für okkulte Forschung“ überhaupt noch eine Chance?

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments