Rikei ga Koi ni Ochita no de Shoumei shitemita:
©2019 山本アリフレッド / COMICメテオ
Auf der offiziellen Website zur kommenden Amim-Adaption von Alifred Yamamotos Romance-Comedy Manga ,,Rikei ga Koi ni Ochita no de Shōmei Shite Mita“ (engl.: Science Fell in Love, So I Tried to Prove It) wurden nun erste Details enthüllt.

Demnach entsteht die Serie unter der Regie von Toru Kitahata im Studio Zero-G. Für die Serienkomposition zeichnet sich Rintarou Ikeda verantwortlich, während Michiko Yokote das Skript beisteuern wird. Als Charakterdesigner wird Yusuke Isouchi agieren. Der Anime wird im nächsten Jahr an den Start gehen.

Yamamoto startete den Manga 2016 auf der „Comic Meteor“-Webseite. Publisher Holp Shuppan kümmert sich dabei um die bedruckte Version. In Japan umfasst die Reihe bislang vier Bände. Insgesamt sind etwa 600.000 bedruckte Exemplare im Umlauf. Bereits zuvor inspirierte die Reihe eine vierteilige Live Action-Serie sowie einen Realfim.

Visual:

Rikei ga Koi ni Ochita no de Shoumei shitemita:

Handlung via aniSearch:

Himuro Ayame und Yukimura Shinya sind Wissenschaftler des Forschungszentrums für Wissenschaft und Technik der Saitama Universität. Beide betrachten alles rein wissenschaftlich und keiner von ihnen war jemals in einer Beziehung. Als Himuro ihm mitteilt, dass sie glaubt in ihn verliebt zu sein, kann Yukimura diese Gefühle nicht akzeptieren, ohne mit Sicherheit zu beweisen, dass sie echt sind. Nun versuchen sie gemeinsam mit allen möglichen Experimenten, ihre Gefühle zu beweisen und kommen sich dadurch immer näher.

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments