©Tsugumi Oba,Takeshi Obata / Shueisha ©DNDP, VAP, Shueisha, Madhouse
- Anzeige -
Wie nun kürzlich bekannt wurde, wird der “Death Note”-Manga von Takeshi Obata einen neuen One-Shot erhalten. Weitere Details sind bislang nicht bekannt.

Tsugumi Ohba und iTakeshi Obata starteten die Reihe 2003 in Shueishas “Weekly Shōnen Jump”-Magazin und beendeten diese im Jahr 2006. Der Manga inspirierte eine gleichnamige Anime-Adaption, die von Madhouse produziert wurde sowie einige OVAs. Zudem erhielt der Manga drei japanische Realverfilmungen sowie eine TV-Serie. Im Jahr 2016 erhielt das Franchise eine weitere Realverfilmung die von Netflix produziert wurde. Hierzulande ist die Anime-Serie bei Anime on Demand und Netflix verfügbar.

Death Note anschauen:
 Ankündigung:

Handlung:

Der überdurchschnittlich intelligente Highschool-Schüler Light Yagami findet eines Tages ein Notizbuch (Death Note), mit dessen Hilfe er jeden beliebigen Menschen umbringen kann. Er braucht nur den Namen seines Opfers in das Buch schreiben. Anfangs benutzt er das Buch, um Kriminelle zur Strecke zu bringen, nach und nach aber immer mehr, um die Welt nach seinen Vorstellungen zu formen. Das ruft den jungen Meisterdetektiv »L« auf den Plan. Da man, um jemanden zu töten, den realen Namen der Person benötigt, ist »L« gezwungen, den Verursacher der mysteriösen Morde zu finden, bevor dieser seine Identität aufdeckt und ihn womöglich auslöscht. Ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments