© 2013 Shiden Kanzaki/PUBLISHED BY KADOKAWA
- Anzeige -

Eine halb postapoklapytische Welt, ein Japan was in Bezirke aufgeteilt ist und unbekannte Wesen welches angreifen. eine hauptfigure mit fehlender Vergangenheit. Ok dies klingt vielleicht nach Neon Genesis Evangelion oder Guilty Crown. Doch Black Bullet geht einen anderen weg. Denn die Welt funktioniert noch, doch zu welchem Preis und wie besiegt man die Monster. Neben Action und Humor setzt die Serie auch auf Drama.

Die Handlung der ersten 7 Episoden von Black Bullet ist in 2 abgeschlossenen Handlung unterteilt. Die ersten 4 Folgen sind nach der Handlung der ersten Light Novel von Black Bullet. Die anderen 3 dann wahrscheinlich nach der zweiten (Der Autor hat im Moment nur die erste Light Novel gelesen). So werden am Anfang die Hauptfiguren eingeführt und das auf eine sehr Interessante Art und weiße, man lernt sie zwar kennen und findet auch Zugang zu ihnen, doch im Verlauf der Handlung gibt es immer wieder neue Informationen und die Charaktere entwickeln sich weiter. Was man vielleicht bei so einem SciFi action Anime doch nicht erwartet hätte. So gibt es auch immer wieder dramatische Szenen. Durch diese Art erfährt man viel von der Welt in der die Figuren Leben und man nutzt dies auch für etwas Sozialkritik.

 

Zwar stehen Rentaro und Enju im Vordergrund der Handlung, doch auch Zahlreiche Nebenfiguren und auch die Gegenspieler bekommen genug Zeit, so das mit empfinden kann, warum sie dies tun und all das bei dem doch schnellen Erzähl Tempo. Es wird dadurch eine lebendige Welt erschaffen auch wenn manche Storylines, sehr schnell mit den Gegner kommen. Gibt es ja noch 6 Folgen von Volume 2, die vielleicht noch etwas mehr erklären. Doch gibt es dieses mal keinen Cliffhanger, dafür möchte man aber  mehr sehen wegen der Charaktere und was sie noch so erleben werden.

black bullet 2

Der Zeichenstil von Black Bullet zeigt die zukünftige Welt sehr Gut und auch bei der Action kann man überzeugen. Auch übernahm man das Aussehen der Figuren aus der Light Novel und passte es kaum für den Anime an, so erkennt man die Figuren wieder und alle sehen unterschiedlich aus. Typisch für Animes haben viele Figuren die selbe Haar und Augenfarbe außer ein paar. Man kann auch viele Details der Welt entdecken, vor allem im Hintergrund auch sehen Stadtteile und Orte immer unterschiedlich aus. Auch die Gegener sind gut gestaltet und auch die verfluchten Kinder sind immer unterschiedlich.

 

Die Synchronisation von Black Bullet ist auch gut geworden. Denn es ist etwas schwerer, da es ein paar mehr Kinder gibt als in so manchen anderen Anime, denn die verfluchten Kinder sind immer so um die 10 Jahre alt. Doch die Stimmen passen und auch versucht man immer nah am japanischen Original zu bleiben. Was natürlich bei einem SciFi Anime noch mal etwas schwerer ist, mit begriffen und dinge die erfunden sind für die Handlung.

black bullet 3

Black Bullet Vol. 1 schafft einen guten Anfang mit den ersten 7 Episoden und führt uns in diese SciFi Welt ein. Es gibt viel Action und auch Humor, doch auch tiefgehender Elemente gibt es, was den Dramanateil erhöht. So wirkt die Welt realistischer und auch ernster und es gibt den Kontrast, was Black Bullet von so manchen anderen SciFi Action Anime abhebt.

 

[review]

 

Bestellen bei Amazon.de:

Bestellen bei EMP.de:

Handlung:

Unser Schicksal liegt in verfluchten Händen

Im Jahr 2021, nach der Niederlage gegen den parasitischen Virus Gastrea, kann die Menschheit nur noch hinter Mauern aus Baranium, einem Metal, dass Gastrea abweisen kann, leben. Sogenannte „Verfluchte Kinder“, geboren mit dem Gastrea Virus in ihrem Körper, entwickeln übermenschliche Kräfte und werden im Kampf um das Überleben der Menschheit eingesetzt. Zehn Jahre nach dem großen Krieg erhält der Schüler Rentarou Satomi den Auftrag zusammen mit Enju Aihara, einem der „Verfluchten Kinder“, das Gebiet von Tokyo vor seiner totalen Zerstörung zu bewahren.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments