©2018 STUDIO CHIZU
- Anzeige -

Nachdem der Film bereits im vergangenen Jahr seine deutsche Premiere gefeiert hat, schafft es Mamoru Hosodas Erfolgsstreifen “Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft” nun auch großflächig in die hiesigen Kinos.

Wie KAZÉ nun bekannt gab, wird man den Film am 28. Mai 2019 als Teil der diesjährigen Anime Nights in teilnehmenden deutschen und österreichischen Kinos ausstrahlen. Doch damit nicht genug: Nur zwei Tage später, am 30. Mai 2019, wird “Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft” regulär in den Kinos anlaufen!

©2018 STUDIO CHIZU

Zuletzt wurde bekannt gegeben, dass sich der Film nach einer Nominierung bei den Golden Globes auch über eine Oscar-Nominierung als “Bester Animationsfilm” freuen darf. Der Gewinner wird durch die Academy im Rahmen der diesjährigen Verleihung am 24. Februar 2019 bekannt gegeben und ausgezeichnet. Zudem ist “Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft” neben vier weiteren Animes aus dem Portfolio von KAZÉ für den Japan Academy Prize nominiert.

Trailer mit englischen Untertiteln:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Der kleine Junge Kun genießt seine glückliche Kindheit, bis seine kleine Schwester Mirai geboren wird. Da Mirai nun die gesamte Aufmerksamkeit der Eltern bekommt, wächst in Kun die Eifersucht und er zieht sich immer mehr zurück. Im Garten, in dem er gerne Unterschlupf sucht, wächst ein magischer Familienbaum. Kun wird plötzlich in eine fantastische Welt katapultiert, in der Vergangenheit und Gegenwart zusammenlaufen. Er begegnet verschiedenen Verwandten zu unterschiedlichen Lebensabschnitten: seiner Mutter als kleines Mädchen, seinem Urgroßvater als tatkräftigen, jungen Mann und seiner kleinen Schwester als Teenagerin. Durch diese Abenteuer gelingt es Kun, die Geschichte seiner Familie zu entdecken und seine Rolle im Leben zu finden.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments