©Sakae ESUNO・KADOKAWA SHOTEN CO.,LTD./Twelve Future diary holders
- Anzeige -

Nachdem wir euch gestern bereits einen deutschen Synchroclip zu Yukiteru Amano, dem männlichen Protagonisten aus “Mirai Nikki” präsentieren konnten, veröffentlichte KAZÉ nun auch ein entsprechendes Video zu Yuno Gasai, die in der deutschen Version von Jodie Blank gesprochen wird. Den Clip findet ihr weiter unten in unserem Artikel.

Das erste Volume, welches die ersten sechs Episoden umfasst, soll voraussichtlich am 28. September 2018 erscheinen. Als Extra werden unter anderem ein Sammelschuber, ein Aufnäher, zwei Buttons, ein Memory-Spiel, ein Booklet, ein Handy-Hintergrund zum Download sowie das Clear-Opening und -Ending als Extra versprochen. Das zweite Volume folgt dann am 26. Oktober 2018, während Volume 3 am 30. November 2018 in den Handel kommen soll. Mit Volume 4 geht es dann voraussichtlich am 25. Januar 2019 weiter, bevor das fünfte Volume am 22. Februar 2019 erscheinen soll.

Mirai Nikki basiert auf den gleichnamigen Manga von Sakae Esuno, der hierzulande ist die Reihe beim Egmont-Verlag erhältlich ist. Die Anime-Adaption entstand 2011 bzw. 2012 unter der Regie von Naoto Hosoda beim Studio asread.

Bestellen bei Amazon.de:

Mirai Nikki – Blu-ray 1 mit Sammelschuber – Limited Edition
Mirai Nikki – DVD 1 mit Sammelschuber – Limited Edition
Mirai Nikki – Blu-ray 2
Mirai Nikki – DVD 2
Mirai Nikki – Blu-ray 3
Mirai Nikki – DVD 3
Mirai Nikki – Blu-ray 4
Mirai Nikki – DVD 4
Mirai Nikki – Blu-ray 5
Mirai Nikki – DVD 5

Synchroclip zu Yuno Gasai:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Yukiteru Amanos einziges Hobby besteht darin, Tagebuch über alle Ereignisse des Alltags auf seinem Handy zu führen. Sein einziger Freund, ein Gott namens Deus Ex Machina, existiert nur in Yukis Fantasie. Plötzlich jedoch gerät sein Leben aus den Fugen, als er feststellt, dass sein Handy-Tagebuch die Zukunft voraussagt. Und auch Yukis imaginärer Freund ist realer als gedacht und plant ein grausames Spiel: Zwölf Teilnehmer mit Tagebüchern, die die Zukunft vorhersagen. Zwölf Menschen, die sich gegenseitig umbringen. Denn am Ende kann nur einer gewinnen …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments