© Nintendo 2018
- Anzeige -

Vor kurzem wurde der Onlineshop von Nintendo erneuert und umbenannt in: My Nintendo Store. Ab dem 14. August 2018 ist es nun möglich, seine Goldpunkte in Gutscheine einzutauschen.

Goldpunkte sind eine Art virtuelle Währung, die es beim Kauf von Spielen für die Nintendo Switch gibt. 1 Goldpunkt hat dabei den Wert von 0,01€. Für Käufe im Nintendo eShop oder auf der offiziellen Nintendo Website, gibt es automatisch Goldpunkte im Wert von 5% des Preises, den man dort bezahlt hat. Bei Retail-Versionen von Spielen bekommt man 1% des eShop Preises an Goldpunkten angerechnet. Dort muss man sie aber manuell abholen, wenn das Spiel sich in der Switch befindet.

Seit März 2018 konnte man seine Goldpunkte für Käufe von digitalen Nintendo Switch Inhalten im Nintendo eShop und auf der offiziellen Nintendo Website einsetzen. Nun ist es aber auch möglich, Goldpunkte gegen Gutscheine für den My Nintendo Store einzutauschen. Dabei gibt es drei verschiedene Gutscheine: 1€ für 100 Goldpunkte, 3€ für 300 Goldpunkte und 5€ für 500 Goldpunkte. Pro Einkauf (ab 20€ Mindestbestellwert) kann man einen Gutschein im My Nintendo Store wieder einlösen.

Da ungenutzte Goldpunkte nach 12 Monaten verfallen, sollte man sich nicht allzu viel Zeit lassen, diese auszugeben. Vor dem Verfall informiert Nintendo allerdings per E-Mail.

My Nintendo Store selbst bietet eine große Auswahl an Spielen, DLCs, Merchandise Artikeln, Bekleidung, Figuren und vieles mehr. Ein Blick hinein lohnt sich.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments