© Tony Valente, ANKAMA EDITIONS
- Anzeige -

Bereits Ende Januar 2018 konnten wir euch bekannt geben, dass der französische Manga “Radiant” von Tony Valente eine Anime-Adaption von NHK erhalten wird. Auf der zugehörigen offiziellen Webseite wurden nun neue Details dazu veröffentlicht. Dazu gehören weitere Mitglieder des Produktionsteams, erste Sprecher sowie ein Trailer mit englischen Untertiteln. Gleichzeitig wurde enthüllt, dass die Serie aus 21 Episoden bestehen wird, die jeweils 24 1/2 Minuten lang sein werden.

Poster:

© 2018 Tony Valente, ANKAMA EDITIONS/ NHK, NEP

Als Sprecher mit dabei sind:

  • Yumiri Hanamori als Seth (Mitte des Posters)
  • Aoi Yūki als Mélie (dritte von rechts)
  • Shintarou Oohata als Doc (dritter von links)
  • Romi Park als Alma (zweite von rechts)

Der Anime wird seine TV-Premiere im Oktober 2018 feiern. Seiji Kishi (Angel Beats!, Yuki Yuna Is a Hero) wird beim Studio Lerche Regie führen, während Daisei Fukuoka (Yuki Yuna is A Hero Season 2) als Serienregisseur aufgeführt wird. Für das Skript wird Makoto Uezu (Yuki Yuna Is a Hero, Scum’s Wish) verantwortlich sein. Nozomi Kawano steuert das Charakterdesign bei und Masato Kōda (KonoSuba – God’s blessing on this wonderful world!!, Arpeggio of Blue Steel – Ars Nova) komponiert die Musik.

Bei Radiant handelt es sich um den ersten französischen Manga, der auch in Japan veröffentlicht wird und sich dort großer Beliebtheit erfreut. Bei uns in Deutschland ist die Mangareihe beim Verlag Pyramond erhältlich. Während in Frankreich bis dato insgesamt acht Bände der Reihe erschienen sind, dürfen wir hierzulande die Geschichte aktuell bis Band 4 verfolgen.

Trailer:

Handlung von Radiant (via Pyramond):

Monster, die man Nemesis nennt, fallen vom Himmel. Die einzigen, die gegen sie kämpfen können, sind die Zauberer. Seth ist einer von ihnen, der sie jedoch nicht mehr nur jagen, sondern das Nest der Nemesis zerstören will.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments