Laughing Under the Clouds
Donten ni warau gaiden / © Karakara Kemuri
- Anzeige -
Auf der offiziellen Webseite der ,,Laughing Under the Clouds Gaiden“ (jap. Donten ni Warau) -Filmreihe wurde nun ein neues Visual zum dritten und letzten Film, der den Beinamen Ōka, Tenbō no Kakyū (Cherry Blossoms, the Bridge to Heavenly Wishes) trägt, veröffentlicht. Darüber hinaus habe man den Starttermin enthüllt.

Donten ni Warau Gaiden: Ōka, Tenbō no Kakyū wird demnach ab dem 1. September 2018 in den japanischen Kinos anlaufen. Regie führt Tetsuya Wakano (Basilisk, Chobits) bei Studio Wit (Attack on Titan, Bungo Stray Dogs).  Eiji Umehara (Grimoire of Zero, Re:ZERO -Starting Life in Another World-, Lagrange – The Flower of Rin-ne) zeigt sich für die Serienkomposition verantwortlich, während Kii Tanaka (M3 the dark metal, KONOSUBA – God’s blessing on this wonderful world! 2) als Charakterdesigner agiert. Zudem kehren alle bekannten japanischen Synchronsprecher in ihre bekannten Rollen zurück.

Der Original-Manga von Karakara Kemuris erschien 2011 im ,,Monthly Comic Avarus“-Magazin und inspirierte 2014 eine 12-teilige Anime-Adaption.

Der zweite Film wird ab dem 9. Juni 2018 in den japanische Kinos anlaufen. Im Dezember des vergangenen Jahres lief bereits der erste Teil. Einen Trailer dazu findet ihr hier. 

Visual:
Donten ni Warau Gaiden
Donten ni warau gaiden / © Karakara Kemuri
Handlung via anisearch:

Das 11. Jahr der Meiji-Ära: Der zunehmende Einfluss des Westens und das allmähliche Verschwinden der Samurai lässt den Unmut in der Bevölkerung anwachsen. Die Zahl der Verbrechen im Land steigt an, sodass die Regierung schließlich ein neues Hochsicherheitsgefängnis inmitten eines Sees eröffnet. Der einzige Zugang zu diesem Gefängnis führt über das Wasser und die Kriminellen bis dorthin zu transportieren, ist seit jeher die Aufgabe der Brüder der Kumou-Familie. Eine gefährliche Angelegenheit und doch noch bei Weitem nicht das größte Unheil, das sie erwartet.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments