- Anzeige -

Wer hat eigentlich gesagt das Magical Girls immer süß sein müssen? Man kann jede Genrekonvention brechen und wenn Madoka Magica schon das Genre demontierte, setzt Magical Girl of the End noch eins drauf. Denn die lieben, netten, freundlichen und guten Magical Girls sind hier die bösen. So hat man ein Gegner geschaffen, der unbekannt ist und in vielen Formen auftauchen kann.

 

Der Manga beginnt damit den Hauptcharakter Kii einzuführen und er zeigt uns sein langweiliges Leben, doch das ändert sich schnell und die Magical Girls greifen an und der Manga nimmt eine Abwärtsspiral an aus Gewalt und Angst. So hat man hier eine Apokalypse mit Gothic Lolitas. Gibt sicher schreckliches denkt ihr, doch warte erstmal ab, die Handlung ist nicht nett für die Charaktere und der Überlebenskampf ist knallhart.

 

Die 16+ Empfehlung für den Manga ist ein Witz, denn selten hat man so einen harten, brutalen Manga gelesen. Auch wenn die Gewalt von Fantasiewesen ausgeht, so sind doch Menschen betroffen und hier explodieren Schädel, Körper, eigentlich alles was man sich vorstellen kann. Durch die detailreichen Zeichnungen auch sehr klar so kennen. Das lässt so manch anderen blutigen Manga harmlos aussehen.

 

Bei den Zeichnungen in Magical Girl of the End gab man sich viel mühe, vor allem bei den Gegner das sie alle unterschiedlich aussehen und natürlich bei den Tötungen der Menschen, so kreativ war selbst mancher Horrorfilm in den letzten Jahren nicht mehr. Das alles ist verpackt in einer spannenden Geschichte rund um das Ende der Welt.

 

Magical Girl of the End ist sicherlich nichts für schwache Mägen, denn Gewalt gibt es fast auf jeder Seite und die ist sehr kreativ. Doch auch die Handlung ist gelungen und ist jetzt schon würdiger Nachfolger von Highschool of the Dead. wer einen Manga lesen will, wo Magical Girls anders sind und keine Probleme mit explizierter Gewalt hat, ist hier genau richtig.

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

Handlung:

Kii Kogami starrt bei einem öden Schultest aus dem Fenster. Und er kann seinen Augen nicht trauen, denn dort steht ein süßes Gothic-Lolita-Girl auf dem Schulhof und zertrümmert einem Lehrer den Schädel. Kurz darauf dringt sie in seinen Klassenraum ein und hinterlässt ein unglaubliches Gemetzel, das nur er, sein Klassenkamerad Arimura uns seine Sandkastenfreundin Tsukune überleben. Doch obwohl Kii dem Grusel-Girl den Schädel abgeschlagen hat, scheint sie wieder zum Leben zu erwachen. Und auch der Rest der Schüler erwacht wieder in einen Zombie-ähnlichen Zustand und beginnt Kii und seine Freunde zu jagen. Was hat es mit dem blutrünstigen Mädchen und ihrer Zombie-Armee auf sich? Wird Kii sich dem Grauen stellen können?

 

magical girl of the end 1

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Anime/Manga Fan, Review und Newsautor.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments