Ghoul:re
© Sui Ishida / Viz Media
Auf der offiziellen Webseite zur kommenden Anime-Adaption von ,,Tokyo Ghoul:re“ wurde nun der konkrete Starttermin enthüllt.

Tokyo Ghoul:re feiert demnach seine japanische TV-Premiere am 03. April 2018.  Odahiro Watanabe (Soul Buster, assistant director von Super Lovers 2, Valkyrie Drive: Mermaid) übernimmt die Regie beim Studio Pierrot. Für das Skript und die Serienkomposition kehrt Chūji Mikasano zurück. Neu hinzu kommt Atsuko Nakajima (Ranma ½, You’re Under Arrest, Haven’t You Heard? I’m Sakamoto), welche für das Charakterdesign verantwortlich ist. Die Rock Band ,,Ziyoou-vachi” steuert den Ending-Song „Half“ bei und feiert somit im Bereich Anime ihre Premiere.

Sowohl der Manga als auch die ersten ,,Tokyo Ghoul“-Anime-Staffeln sind hierzulande bei KAZÉ erhältlich. Zudem veröffentlicht der Publisher voraussichtlich im April 2018 den Live Action Film zum Franchise auf DVD und Blu-Ray. Erst kürzlich berichteten wir, dass der Tokyo Ghoul:re-Manga den letzten Handlungsabschnitt erreicht hat. Mehr Informationen dazu findet ihr hier. 

Promo-Video:

https://www.dailymotion.com/video/x6bq579

 

Handlung von Tokyo Ghoul:re:

Tokyo Ghoul: re spielt 3 Jahre nach den Ereignissen von Tokyo Ghoul. Der weißhaarige Haise Sasaki ist der Anführer der neuen Quinx-Truppe des CCG. Diese Ermittlergruppe besteht aus Menschen, denen Quinken als Waffen implantiert wurden und die nun im Kampf gegen Ghule antreten. Doch Anführer Sasaki ist kein unbeschriebenes Blatt, obwohl er alle Erinnerungen an seine frühere Identität verloren zu haben scheint.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments