- Anzeige -

Wie streaming-anbieter Netflix nun bekannt gab, sind ab sofort drei weitere Serien von Publisher peppermint anime Teil des Streaming-Programms des Services. Dabei handelt es sich im Einzelnen um die Animes Fate/Zero und Charlotte sowie die erste Staffel der Serie The Testament of Sister New Devil. Alle Animes stehen beim VoD-Portal wie gewohnt entweder mit deutscher Synchronisation oder im japanischen Original mit Untertiteln zum Abruf bereit.

Bei Netflix anschauen:

Handlung (via peppermint anime):

Fate/Zero

Dies ist die Geschichte der Stunde null, des Anfangs.

Der ultimative Kampf zwischen 7 Großmeistern und ihren mystischen Dienern, um die Herrschaft über den Heiligen Gral.
Nach drei Kriegen ohne klaren Sieger geht es nun in die vierte Runde.
Die Magier eilen zum Schlachtfeld in Fuyuki, jeder mit seinen eigenen Wünschen und Hoffnungen. Einer unter ihnen sieht jedoch keinen Sinn in dem Gralskrieg. Sein Name ist Kirei Kotomine.
Unfähig den Plan, den Schicksal für ihn bereit hält, zu verstehen, ist Kirei permanent von Zweifeln und Ungewissheit geplagt. Warum wurde gerade er mit einem der begehrten Kommando-Siegel ausgestattet?

Epische Schlachten, düstere Intrigen und eine famose Inszenierung. Das ist Fate/Zero!

Charlotte

Yuu Otosaka gehört zu einer kleinen Gruppe Jugendlicher, die mit übernatürlichen Kräften ausgestattet sind. Im Gegensatz zu den meisten Anderen versucht er seine Kräfte nur sehr dezent zu seinem Vorteil einzusetzen. Als er jedoch auf das Mädchen Nao Tomori trifft droht seine Gabe öffentlich zu werden…

The Testament of Sister New Devil

Toujo Basaras Welt stürzt in totales Chaos als sein Vater ihm eröffnet, dass er sich im Ausland erneut verheiratet hat und Toujo jetzt zwei neue attraktive Stiefschwestern hat. Blöderweise sind Mio und Maria in Wirklichkeit Dämonen und halten ihr Umfeld ordentlich in Schach.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments