Devilman
© Go Nagai / Devilman Project
- Anzeige -

Im neuesten Promovideo zur Netflix-Produktion des Anime Devilman Crybaby wird der weltweite Start des Anime mit dem 5. Januar 2018 angekündigt. Zudem wird dort enthüllt, dass das Opening zur 10-teiligen Anime-Serie nach der Vorlage von Gou Nagais Manga “Devilman” von Denki Groove performt wird und den Titel “MAN HUMAN” trägt.

Wie wir euch bereits vorab informierten, soll der Anime in 190 Ländern, in 9 verschiedenen Sprachen sowie 25 verfügbaren Untertitel ausgestrahlt werden. Masaaki Yuasa arbeitet als Regisseur unter Science SARU (Yoake Tsugeru Lu no Uta, Yoru wa Mijikashi Arukeyo Otome), das Drehbuch stammt von Ichiro Okouchi. Den Part des Charakterdesigners teilen sich Ayumi Kusashima und Kiyotaka Oshiyama.

Zum bisher enthüllten Cast zählen:

© Go Nagai / Devilman Project
  • Kouki Uchiyama als Akira Fudo
  • Ayumu Murase als Ryo Asuka
  • Megumi Han als Miki Makimura
  • Ami Koshimizu als Miko
  • Atsuko Tanaka als Sirene
  • Rikiya Koyama als Kaim
  • Kenjiro Tsuda als Nagasaki
  • KEN THE 390 als Wamu
  • Subaru Kimura als Gabi
  • YOUNG DAIS als Kukun
  • Hannya als Babo
  • AFRA als Hie

 

Promovideo:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gou Nagai veröffentlichte seinen Horror-Mangareihe Devilman erstmals 1972 im Weekly Shounen Magazin. Zu Nagais berühmtesten Werken zählen neben Devilman zudem Cutie Honey und die dreiteilige Mazinger-Reihe.

Handlung

Protagonist Akira Fudo hört von seinem besten Freund Ryou Asuka, dass die Dämonen wiederauferstehen werden um die Welt von den Menschen zurückzufordern. Da die Menschen keine Chance gegen die Macht der Dämonen haben, schlägt Ryou vor, einen Menschen mit einem Dämon zu vereinen. So wird Akira zu Devilman, einem Geschöpf mit der Macht eines Dämons und dem Herz eines Menschen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments