© Natsume Akatsuki, Kurune Mishima / KADOKAWA
- Anzeige -

In der aktuellen Ausgabe des renommierten japanischen Spielemagazins „Famitsu“ wurden nun neue Informationen zu »Subarashii Sekai ni Shukufuku o! – Kono Yokubukai Game ni Shinpan o!« (engl. Blessings on This Wonderful World: Judgement on this Greedy Game), dem kommenden Spiel zur Anime Serie »KonoSuba – God’s blessing on this wonderful world« enthüllt.

Dabei wird es sich um ein Adventure-Game handeln, dass in Japan noch im Sommer 2017 für PlayStation 4 und PS Vita erscheinen soll.

Das Spiel wird eine komplett neue Geschichte bekommen, die von der aus dem Anime bekannten Story abweicht. Protagonist Kazuma zieht einen verfluchten Ring an, der die Unterwäsche von allen um ihn herum stiehlt. Am Tag darauf findet sich Kazuma im Besitz eines großen Berges an Unterwäsche wieder und er weiß nicht, wem diese gehört. Nachdem er Vanir nach seiner Expertenmeinung zu dem Ring befragt hat, erfährt er, dass eine enorme Geldsumme von Nöten ist, um den Fluch des Rings zu brechen. Ab diesem Punkt beginnt ein neues Abenteuer um das Geld aufzubringen, dass nötig ist, um Kazuma vom Fluch des Rings zu befreien.

Das Spiel wird ein „Unterwäsche Beurteilungssystem“ enthalten, das dazu dient herauszufinden, wem die Unterwäsche gehört, die Kazuma unfreiwillig gestohlen hat. Wenn es dem Spieler gelingt, die Unterwäsche sicher ihrem rechtmäßigen Eigentümer zurückzugeben, erhält er dafür eine Belohnung. Bei einem Fehler wird man jedoch bestraft.

Die Entwicklung des Spiels ist aktuell zu 40% abgeschlossen.

Ankündigungs-Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments