© Yoshiaki Sukeno / Shuueisha Inc.
Wie nun bekannt wurde, kommt die lange Action-Reihe von Yoshiaki Sukeno demnächst zu seinem Ende.

So soll “Twin Star Exorcists – Onmyoji” von Yoshiaki Sukeno nach drei Kapiteln fertig sein. Sollte es zu keiner Verzögerung kommen, erscheint das letzte Kapitel im September in der Oktober-Ausgabe des “Jump SQ”-Magazins. Der 35. Band der Reihe soll der letzte sein.

Yoshiaki Sukeno arbeitet seit November 2013 an “Twin Star Exorcists – Onmyoji”. Der japanische Verlag Shueisha veröffentlicht die einzelnen Kapitel in seinem “Jump SQ”-Magazin. Im Juli 2024 erscheint in Japan der 34. Band. Seit März 2016 kommt die Geschichte in deutscher Sprache bei Panini Manga heraus. Die Reihe kann zwei Light Novels und eine Manga-Adaption der ersten Light Novel vorweisen.

Manga inspirierte Anime-Adaption

Der Manga erhielt im Jahr 2016 eine gleichnamige Anime-Adaption, die unter der Regie von Tomohisa Taguchi (Persona 4 the Golden Animation, Persona 3 the Movie #2 Midsummer Knight’s Dream, Persona 3 the Movie #4 Winter of Rebirth) im Studio Pierrot (Naruto Shippuden, Tokyo Ghoul, Yona of the Dawn) entstand. Naruhisa Arakawa (MAOYU, Outbreak Company, Kingdom) zeigte sich dabei für die Serienkomposition verantwortlich, während Kikuko Sadakata (Corpse Princess, Muromi-san, Devils and Realist) die Charakterdesigns beisteuerte. Hierzulande ist die Serie bei Crunchyroll verfügbar.

Im Handel entdecken:
Handlung:

Die Unreinen, die Monster aus der fremden Welt Magano, fügen den Menschen Unheil zu. Rokuro Enmado ist ein Junge, der davon geträumt hat, der stärkste Onmyoji zu werden, der alle Unreinen läutert. Doch seit einem tragischen Zwischenfall lehnt er es ab, diesem Pfad weiter zu folgen. Er versucht ein ganz normales Leben zu führen, doch eines Tages taucht ein Mädchen namens Benio Adashino aus heiterem Himmel auf. Sie ist eine talentierte Onmyoji, und Rokuro gerät durch ihren Einfluss wieder in den Bann seines alten Traums…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleWSJ_manga; via X
Micha
Servus miteinander! Ich bin die Micha und bin seit August 2021 auch ein Teil des AN-Teams und zuständig für Nachrichten aus dem Manga-Bereich! :3 Neben dem Konsum von Animes und Mangas bin ich selbst auch als Zeichnerin unterwegs!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments