©2023 KADOKAWA/ GAMERA Rebirth Production committee
Bevor in diesem Jahr die Monster im Anime “GAMERA -Rebirth-” losgelassen werden, haben die Verantwortlichen von Netflix ein weiteres Ungeheuer mittels Visual näher vorgestellt. Dürfen wir vorstellen? Guiron!

Die sechsteilige Serie entsteht im Animationsstudio ENGI unter der Leitung von Hiroyuki Seshita (u.a. Lupin III vs. Cat’s EyeGodzilla-Anime-Trilogie). Unterstützt wird er hierbei von Keisuke Ide. Seshita, Kenta Ihara (u.a. Uncle From Another World) und Hiroshi Seko (u.a. Mob Psycho 100) sind für die Serienkomposition verantwortlich und verfassen, gemeinsam mit Tetsuya Yamada (u.a. Knights of Sidonia), die Drehbücher. Das Charakterdesign wird Atsushi Tamura (u.a. Weathering With You) entwerfen, während Manga-ka Kan Takahama (u.a. Nyx no Lantern) die Monster designen wird. Für die musikalische Untermalung konnte man Shuji Katayama (u.a. Knights of Sidonia) verpflichten. Für das Ending konnte man die Rockband Wanima gewinnen. Wie das Lied heißt, ist derzeit aber nicht bekannt. Die Premiere des Animes soll im Laufe des Jahres 2023 beim Streaming-Anbieter Netflix erfolgen.

©2023 KADOKAWA/ GAMERA Rebirth Production committee

Das schildkrötenartige Monster Gamera ist in Japan eine Kultfigur. Der erste Film “Gamera – Frankensteins Monster aus dem Eis” wurde im Ursprungsland bereits 1965 veröffentlicht. Bis zum Jahr 2006 erhielt die Reihe in unregelmäßigen Abständen neue Ableger, in denen Gamera sich gegen neue Monster beweisen musste. Auch hierzulande sind die kultigen Titel auf Disc erhältlich.

In der Vergangenheit war das Monster Gamera auch Thema in verschiedenen Anime, Manga und Videospielen, wie beispielsweise “Detektiv Conan” oder “World of Warcraft”.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments