©オジロマコト・小学館/アニメ「君ソム」製作委員会
Auf der hauseigenen Webseite hat der Streaming-Anbieter HIDIVE fünf weitere Simulcasts für die kommende Anime-Season bekannt gegeben. Bereits zuvor stand fest, dass “Oshi no Ko” bei HIDIVE zu sehen sein wird.

Wichtig: Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, ob sich diese Simulcastrechte auch auf den deutschsprachigen Raum erstrecken oder ob sich hierzulande ein anderer Lizenznehmer die Rechte an den Titeln sichern konnte und diese dann über ein anderes Portal im Simulcast zu sehen sein werden. Wir halten euch entsprechend auf dem Laufenden!

Die neuen Lizenzen im Überblick:
  • alice gear aegis Expansion
  • Insomniacs After School
  • Otaku Elf
  • Tokyo Mew Mew New (Staffel 2)
  • Too Cute Crisis

alice gear aegis Expansion

©Pyramid,Inc./成子坂製作所

Hirokazu Hanai (u.a. Dances with the Dragons) wird im Studio Nomad (u.a. Dropkick on My Devil!) die Regie führen, während auch Rikiya Okano als Charakterdesignerin zurückkehrt. Neu dabei ist Kenji Sugihara (u.a. A Certain Scientific Accelerator, Clockwork Planet, Shiki), der die Aufsicht über die Drehbücher inne hat. Pyramid wird das Originalwerk zugeschrieben. Aina Suzuki und Marina Horiuchi konnten für das Opening “Dash and Go!” sowie das Ending “Just a little bit” gewonnen werden. Der Anime soll erstmals ab 03. April 2023 im japanischen TV zu sehen sein.

Handlung:

Vor Jahrhunderten verließ die Menschheit den Planeten Erde, nachdem sie von den Vice, eine Rasse mechanischer Außerirdischer, aus ihrer Heimat vertrieben und in ein Leben im Weltraum getrieben wurden. Die letzte Hoffnung der Menschheit liegt in den Händen der Actresses – jungen Frauen, die mit der Fähigkeit geboren wurden, die einzige Waffe zu führen, die den Vice Schaden zufügen können: Alice Gears. Nun kann sich das Blatt gegen die Außerirdischen wenden.


Insomniacs After School

©オジロマコト・小学館/アニメ「君ソム」製作委員会

Yuki Ikeda führt im Studio LIDEN FILMS die Regie. Für das Skript wird Rintarou Ikeda (u.a. Science Fell in Love, So I Tried to Prove It) verantwortlich sein, während Yuki Fukuda (u.a. Plunderer) die Charakterdesigns beisteuern wird. Yuki Hayashi (u.a. Haikyu!!, My Hero Academia) wird die Musik komponieren. Für das Opening “Itsu Aetara” konnte man die Musikerin aiko verpflichten. Das Ending “Lapse” wird derweil von der Band Homecomings beigesteuert. Die Erstausstrahlung des Animes ist für den 10. April 2023 datiert.

Handlung:

Ganta ist mit seiner stets gereizten Art bei seinen Mitschüler*innen extrem unbeliebt. Niemand ahnt jedoch, dass seine üble Laune auf seine Schlafstörung zurückzuführen ist. Nacht für Nacht liegt er hellwach in seinem Bett und bekommt kein Auge zu. Doch alles ändert sich, als er bei den Vorbereitungen für das Schulfest auf das verlassene Observatorium stößt. Die Ruhe und Abgeschiedenheit machen den Ort zum idealen Schlafplatz – wäre da nicht die Tatsache, dass seine Klassenkameradin Isaki Magari bereits dort schläft! Im Gegensatz zu Ganta ist Isaki eine überaus fröhliche Natur und in der Schule bei allen beliebt. Doch die beiden verbindet dasselbe Problem: Sie leiden an Schlaflosigkeit. Um ihren neuen Schlafplatz nicht zu verlieren, gründen sie einen Astronomieclub und stoßen dabei auf neue Hobbys. Zwischen Sternenbildern, Fotografie und neuen Bekanntschaften kommen sich die beiden immer näher.


Otaku Elf

©樋口彰彦・講談社/「江戸前エルフ」製作委員会

Der TV-Anime entsteht im Studio C2C unter der Leitung von Takebumi Anzai (u.a. PuraOre! Pride of Orange). Shogo Yasukawa (u.a. Food Wars!JoJo’s Bizarre Adventure) wird das Projekt überwachen und das Drehbuch schreiben. Auch Takeshi Oda (u.a. M3 the dark metal) hat eine Doppelfunktion als Charakterdesigner und Chief Animation Director inne. Die Musik komponiert Akito Matsuda (u.a. Non Non Biyori). Das Opening “Kien Romance” wird Akari Nanawo performern, während man für das Ending “Odoru Hikari” Cody Lee verpflichten konnte. Der Anime wird seine Premiere am 07. April 2023 feiern.

Handlung:

Der Takamimi-Schrein hat eine ungewöhnliche Bewohnerin – Elda, eine uralte Elfe, die von Videospielen besessen ist! Das Schreinmädchen Koito Koganei sorgt dafür, dass dieser zurückgezogen lebende Otaku gut mit Energydrinks und Junk Food versorgt wird. Obwohl sie ihre Spiele abgöttisch liebt, hat Elda Pflichten zu erfüllen. Hier kommt Koganei ins Spiel, denn das Schreinmädchen ist fest entschlossen, die Otaku-Elfe dazu zu bringen, diese auch zu erfüllen! Es braucht nur ein oder zwei Opfergaben, um sie zu überzeugen – ähm, wir meinen Elda davon zu überzeugen, ihr neues Spiel wegzulegen …


Tokyo Mew Mew New (Staffel 2)

©征海美亜・吉田玲子・講談社/「東京ミュウミュウにゅ~」製作委員会

Takahiro Natori (u.a. Aria the Crepusculo) führt die Regie in den Studios Yumeta Company und Graphinica. Für das Charakterdesign zeichnet sich Satoshi Ishino (u.a. Date A Live) verantwortlich, während Yuka Yamada (u.a. Miss Kobayashi’s Dragon Maid) die Serienkomposition übernimmt. Die Rolle des Soundregisseurs hat Toshiki Kameyama inne. Bereits die erste Staffel konnte beim Streaming-Anbieter HIDIVE mit englischen Untertiteln im Simulcast verfolgt werden. Nun soll es am 04. April 2023 mit neuen Folgen weitergehen.

Handlung:

Ichigo Momomiya wird bei einem Date mit ihrem Schwarm in ein verunglücktes Experiment verwickelt. Bei diesem werden ihre Gene mit die der Iriomote-Katze vermischt. Als die beiden Schüler dann auch noch von einer mutierten Ratte angegriffen werden, verwandelt sich Ichigo nun in Mew Ichigo mit coolen Katzenfähigkeiten. Sie schafft es die Ratte zu besiegen und ein mysteriöser Junge namens Ryo Shirogane erklärt ihr das sie fortan als biologische Waffe gegen außerirdische Angreifer eingesetzt werden soll. Ein Abenteuer der Magical Girl Klasse beginnt und wir sind gespannt was uns im neuen Anime für eine Story erwartet!


Too Cute Crisis

©城戸みつる/集英社・カワイスギクライシス製作委員会

De Anime-Serie entsteht im Studio Synergy SP, wo Jun Hatori (u.a. Taisho Otome Fairy Tale) die Produktion leitet. Aya Satsuki (u.a. My Master Has No Tail) verfasst die Drehbücher, während Mayumi Watanabe (u.a. Kamiwaza Wanda) die Charakterdesigns umsetzt. Für die musikalische Untermalung setzt man auf das Duo bestehend aus Shun Narita (u.a. Noblesse) und Yusuke Seo (u.a. Dark Gathering). DIALOGUE+ wird den Ending-Song “Nyanbori de Moffi!!.” performen. Die Erstausstrahlung des Animes ist für den 07. April 2023 datiert.

Handlung:

Liza Luna ist eine Außerirdische, die eigentlich zum blauen Planeten aufgebrochen ist, um diesen komplett zu zerstören. Doch zuvor will sich Liza Luna vergewissern, was die Erde so zu bieten hat. Als sie nun durch verschiedene Orte wandert, landet Liza in einem Katzencafé, wo sie Kreaturen begegnet, die sie alles andere vergessen lassen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
3 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments