© 2023 内藤泰弘・少年画報社/「TRIGUN STAMPEDE」製作委員会
- Anzeige -
In Rahmen des “TRIGUN STAMPEDE”-Panels wurde auf dem diesjährigen “Anime NYC”-Event ein neues Promo-Video zum kommenden Anime vorgestellt.

Das Projekt entsteht im Studio Orange, wo Kenji Mutou (u.a. BEASTARS) die Regie führen wird, während Kouji Tajima für das Konzeptdesign verantwortlich ist. Für das Drehbuch konnte man Tatsuro Inamoto, Shin Okashima und Yoshihisa Ueda gewinnen, die zeitgleich auch für die Serienzusammensetzung zuständig sind. Auch für die Charakterdesigns setzt man mit Kodai Watanabe, Tetsuro Moronuki, Takahiko Abiru, Akiko Sato, Soji Ninomiya und Yumihiko Amano auf ein mehrköpfiges Team. Die Musik wird derweil Tatsuya Kato (u.a. Free!) komponieren. Die Serie soll ihre Premiere im Januar 2023 feiern. Crunchyroll kündigte bereits an, dass man “TRIGUN STAMPEDE” im Simulcast zeigen wird. Die erste Episode feierte ihre Weltpremiere vorab auf dem oben genannten Event am heutigen Tag.

© 2023 Yasuhiro NIghtow, SHONENGAHOSHA / TRIGUN STAMPEDE Project
Der Cast wird um folgende Namen erweitert:
  • Kouki Uchiyama als Legato Bluesummers
  • TARAKO als Zazie the Beast
  • Ryusei Nakao als William Conrad

Yasuhiro Nightow veröffentlichte seinen ursprünglichen Manga “Trigun” zwischen 1995 und 1997. Hierzulande wurde die Reihe bei Carlsen Manga in deutscher Sprache verlegt. Eine deutlich längere Fortsetzung mit dem Titel “Trigun Maximum” folgte dann zwischen 1998 und 2008. Die deutsche Veröffentlichung dieses Werks wurde von Carlsen Manga abgebrochen. Die Geschichte inspirierte bereits in der Vergangenheit eine Anime-Serie sowie einen Anime-Film aus dem bekannten Studio Madhouse, die hierzulande bei Nipponart bzw. peppermint anime und im Falle des Films bei KAZÉ (mittlerweile Crunchyroll) erschienen.

Promo-Video:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Auf einem von zwei Sonnen ausgedörrten Planeten fristen Kolonisten aus anderen Zeiten ihr trostloses Leben in kleinen Dörfern, die an den Wilden Westen erinnern. Vash the Stampede lebt in dieser Welt ohne Gesetz und Glauben. Groß, kräftig und mit seinem blonden Stoppelhaar hat man ihm den sympathischen Spitznamen „humanoider Taifun“ gegeben. Er wird beschuldigt, ganze Städte ausradiert zu haben, Frauen zu belästigen und vieles mehr. Das Kopfgeld, was auf ihn ausgesetzt wurde, tot oder lebendig, beträgt stolze 60 Milliarden Doubledollar. Nicht umsonst sind ihm daher Meryl und Milly, zwei sehr hübsche Superagentinnen auf den Fersen, um zukünftige Katastrophen zu verhindern. Das Schönste ist jedoch, dass Vash eigentlich ein grundgütiger Pazifist ist, der keiner Fliege etwas zuleide tun könnte; wäre er nur nicht so ein Trampel…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleTwitter-Account des Animationsstudio Orange
Avatar-Foto
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments