© NTV- VAP
- Anzeige -
Nachdem wir kürzlich darüber berichteten, dass Netflix offenbar auch im deutschsprachigen Raum die Anime-Serie “NANA” in sein Programm aufnehmen wird, scheint das nun auch für den ursprünglichen “BERSERK”-Anime aus dem Jahr 1997 zu gelten.

Das legt ein entsprechender Serieneintrag im Katalog von Netflix nahe, aus dem jedoch bisher jedoch kein genaues Veröffentlichungsdatum hervorgeht.

Die 1997 produzierte Anime-Adaption von Kentaro Miuras Manga “BERSERK” umfasst insgesamt 25 Episoden und entstand damals unter der Regie von Naohito Takahashi im Studio OLM. 2012 und 2016 folgten weitere Anime-Adaptionen. Derzeit läuft eine Serienversion des ursprünglich in mehreren Anime-Filmen adaptierten “Golden Age”-Arcs des Mangas bei Crunchyroll im Simulcast.

Nach dem Tod von Manga-ka Miura im Mai 2021, als er im Alter von nur 54 Jahren an einem Riss der Hauptschlagader verstarb, pausierte der Manga zunächst, um über dessen Zukunft zu entscheiden. Anfang Juni 2022 wurde dann verkündet, dass “Berserk” unter der Aufsicht von Kouji Mori zurückkehren wird. Die Zeichnungen übernimmt nun das Studio Gaga und gemeinsam hat man nun den letzten von Kentaro Miura begonnenen Handlungsstrang abgeschlossen. Im Dezember soll die Geschichte nun mit einem neuen Arc zurückkehren. Hierzulande erscheint die Story bei Panini Manga in deutscher Sprache.

Handlung:

In „Berserk“ begegnet ihr einem rätselhaften Hünen namens Guts. Über der Schulter trägt er ein riesiges Schwert, das normale Menschen nur schwer heben könnten. Und bald zeigt sich, wie gut er dieses Schwert zu benutzen weiß, vor allem auch in Verbindung mit seiner stählernen linken Hand – denn die Reise von Guts ist eine Reise auf der Suche nach Rache. Nach und nach entwickelt sich eine ganze Welt, durch die der Leser Guts begleitet, zahlreiche Charaktere kommen hinzu und entwickeln starke Bande untereinander. Ein epischer Manga, der von Krieg und Gewalt erzählt, von Treue und Verrat, Geistern und menschlichen Dämonen, aber auch durchaus sensibel auf die Charaktere eingeht und deren Beziehungen durchleuchtet.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleNetflix
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments