©岩本ナオ/小学館 ©2023「金の国 水の国」製作委員会
- Anzeige -
Über den offiziellen Twitter-Account des Anime-Films “Gold Kingdom and Water Kingdom”, einer Adaption von Nao Iwamotos Shojo-Manga “Kin no Kuni Mizu no Kuni”, wurden nun sieben neue Cast-Mitglieder vorgestellt. Zudem ist der Termin für die japanische Premiere bekannt.

Demnach soll der Film in seinem Herkunftsland am 27. Januar 2023 an den Start gehen. Seine Weltpremiere wird der Streifen allerdings bereits am 21. Oktober 2022 im Rahmen des “Animation Is Film Festival 2022” in Los Angeles feiern.

Folgende Cast-Mitglieder sind nun neu bekannt gegeben worden (im Bild weiter unten erst die obere Reihe von links nach rechts und dann darunter wieder von links nach rechts):

  • Hiroshi Kamiya als Saladin
  • Miyuki Sawashiro als Lailala
  • Subaru Kimura als Jauhara
  • Keiko Toda als Leopoldine
  • Chafurin als Piripappa
  • Masaki Terasoma als Oduni
  • Banjou Ginga als Rastavan III
©岩本ナオ/小学館 ©2023「金の国 水の国」製作委員会

Der Film entsteht derzeit im Studio Madhouse. Kotono Watanabe (u.a. Btooom!) führt dabei die Regie, während Fumi Tsubota (u.a. Hugtto! Precure, Waccha PriMagi!) das Drehbuch beisteuert. Mitsuyuki Masuhara beaufsichtigt dabei die Animation, während NTV die Produktion koordiniert und Warner Bros. Japan den Film vertreiben wird.

Manga-ka Iwamoto startete den Manga 2014 in Shogakukans “Flowers”-Magazin. Die Kapitel wurden zu einem Einzelband zusammengefasst, der 2016 erschien. Zu uns in den deutschsprachigen Raum schaffte es die Geschichte bisher noch nicht.

Handlung:

Die Story spielt in zwei rivalisierenden Königreichen, die schon lange keine gute Beziehung zueinander pflegen. Dabei fokussiert sich die Handlung auf Sara und Naranbayar, eine Prinzessin und einen jungen Mann die jeweils aus einem dieser beiden Königreiche stammen und sich zufällig begegnen, wobei sie beschließen vorzugeben ein Paar zu sein, um den Frieden in ihren jeweiligen Reichen aufrecht zu erhalten. Dabei kommen sich die beiden aber nach und nach tatsächlich immer näher…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizieller Twitter-Account des Anime
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments