©2022 「僕愛」「君愛」製作委員会
- Anzeige -
Toei hat nun gleich zwei neue Videos veröffentlicht, in denen man die Theme-Songs der beiden morgen in den japanischen Kinos startenden Filme, basierend auf den SciFi-Romance-Romanen von Yomiji Otono, präsentiert.

Bei den beiden Büchern handelt es sich um “Boku ga Aishita Subete no Kimi e” (An jedes Du, das ich zuvor geliebt habe) und “Kimi o Aishita Hitori no Boku e” (An das einsame Ich, das dich geliebt hat), die man als zwei Anime-Filme umsetzen wird. Jeder Streifen wird dabei in einem anderen Animationsstudio produziert.

Für “Boku ga Aishita subete no Kimi e” (kurz BokuAi) hat man sich das Studio BAKKEN RECORD ausgesucht, wo Jun Matsumoto (u.a. Night Raid 1931) Regie führen wird. “Kimi o Aishita Hitori no Boku e” (kurz KimiAi) entsteht indes bei TMS Entertainment unter der Leitung von Kenichi Kasai (u.a. Honey and Clover). Riko Sakaguchi (u.a. Die Legende der Prinzessin Kaguya) wird bei beiden Filmen das Skript schreiben und shimano wird als Charakterdesigner:in aufgelistet. Die Filme sollen ihre zeitgleiche Premiere am 07. Oktober 2022 feiern.

Das erste der beiden neuen Videos präsentiert den Song “Kumo o Kō” (Love the Clouds) von Keina Suda, während im zweiten Video der Song “Shion” (Aster) von Saucy Dog zu hören ist.

Otono veröffentlichte die beiden Romane am 23. Juli 2016 im japanischen Handel. Beide Bücher ergänzen sich gegenseitig, können jedoch in beliebiger Reihenfolge gelesen werden. Die Story der Romane spielt in einer Welt, in der Reisen in Parallelwelten alltäglich sind.

Video zu BokuAi:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zu KimiAi:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlungen:

“Boku ga Aishita Subete no Kimi e” handelt von einem Jungen namens Koyomi Takasaki, der nach der Scheidung seiner Eltern bei seiner Mutter lebt. In seiner neuen Paukschule, die ihn für das College vorbereiten soll, versucht er Freunde zu finden, doch seine soziale Unbeholfenheit in Kombination mit einem Umfeld, das sich aufs Lernen konzentriert, vereitelt den Versuch. Eines Tages kommt seine Klassenkameradin Kazune Takigawa auf ihn zu und erzählt ihm, dass sie eigentlich aus Weltlinie 85 stammt, in der sie und Koyomi ein Liebespaar sind.

“Kimi o Aishita Hitori no Boku e” handelt von einem Jungen namens Koyomi Hidaka, der nach der Scheidung seiner Eltern bei seinem Vater lebt. Im Forschungslabor seines Vaters trifft er auf ein Mädchen namens Shiori Sato und sie bauen eine Beziehung zueinander auf, die nach und nach zur Liebe führt. Alles ändert sich jedoch als ihre Eltern sich dazu entscheiden den jeweils anderen zu heiraten und sie entscheiden sich dazu in eine Parallelwelt zu reisen, in der sie keine Stiefgeschwister sind.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleYouTube-Kanal von Toei
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments