LUPIN III. PART 1
©Monkey Punch All Rights Reserved ©TMS All Rights Reserved
- Anzeige -
Wie nun die Verantwortlichen von Crunchyroll im Zuge der diesjährigen „AniMagiC” bekannt gaben, wird man die beiden Serien „LUPIN III. PART 1″ sowie „LUPIN III. PART 6″ auf Disc und im Stream veröffentlichen.

Allerdings ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt, wann genau der Disc-Release erfolgen soll. Details zur Streaming-Veröffentlichung wurden ebenfalls nicht genannt. In der Vergangenheit hat Crunchyroll Anime (vormals KAZÉ Anime) diverse Specials und Filme, darunter auch Crossover mit „Detektiv Conan” bereits auf Disc veröffentlicht. Der aktuelle Anime-Ableger „PART 6″ steht bei Crunchyroll zum Abruf bereit.

Bei „LUPIN III. PART 1″ handelt es sich um die erste TV-Serie des beliebten „Lupin”-Franchises. Die 23-teilige Serie feierte 1971 TV-Premiere und entstand unter der Regie der beiden „Ghibli”-Gründer Isao Takahata und Hayao Miyazaki bei TMS Entertainment

Der ,,Lupin lll“-Schöpfer Monkey Punch (richtiger Name: Kazuhiko Katō) verstarb im April 2019, im Alter von 81 Jahren, an einer Lungenentzündung. Im Jahr 1965 debütierte er mit „Playboy Nyūmon“ in Futabashas „Manga-Story“-Magazin. Im Jahr 1967 startete ,,Lupin lll“ dann im Futabasha-Magazin „Manga-Action“. Seitdem hat das Franchise zahlreiche Fernsehserien und Filme sowie Live-Action-Werke und Spiele inspiriert.

Visual:
LUPIN III. PART 1
©Monkey Punch All Rights Reserved ©TMS All Rights Reserved
Handlung:

Gemeinsam mit seinem Partner Jigen nimmt Lupin es mit der ganzen Welt auf. Jedes Mittel ist ihnen dabei Recht: ausgeklügelte Raubüberfälle, klassische Verfolgungsjagden und fiesen Explosionen. Fujiko, eine dralle Rothaarige mit einer Vorliebe für Verrat, wird immer wieder in Lupins Kapriolen verwickelt. Der stoische, aber flinke Schwertkämpfer Goemon ist genauso geneigt, Lupin zu töten, wie er ihm zu helfen. Den unerbittlichen Inspektor der Tokioter Polizei, Zenigata, wird Lupin scheinbar nie los…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleCrunchyroll
Avatar photo
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments