©Fumita Yanagida, Seikaisha/Tomo-chan Is a Girl! Project
- Anzeige -
Streaming-Anbieter Crunchyroll gab während seines Panels auf der diesjährigen Anime Expo bekannt, dass der RomCom-Manga “Tomo-chan Is a Girl!” (jap. Tomo-chan wa Onnanoko!) aus der Feder von Fumita Yanagida als Anime adaptiert wird. Zudem kündigte man einen Simulcast der Serie an.

Demnach wird der Anime seine japanische TV-Premiere und die Simulcast-Premiere auf Crunchyroll bereits im Januar 2023 feiern.

©Fumita Yanagida, Seikaisha/Tomo-chan Is a Girl! Project

Für die Regie der Serie ist Hitoshi Namba (u.a. Golden Kamuy) im Studio Lay-duce verantwortlich, während er dabei von Assistenzregisseurin Noriko Hashimoto (u.a. Heroines Run the Show) unterstützt wird. Megumi Shimizu (u.a. Soul Eater) wird die Drehbücher beisteuern und Shiori Hiraiwa kümmert sich um die Charakterdesigns. Die Musik stammt indes von Masaru Yokoyama (u.a. Aoashi).

Auch erste japanische Cast-Mitglieder sind bereits bekannt:

  • Rie Takahashi als Tomo Aizawa
  • Kaito Ishikawa als Junichiro Kubota
  • Rina Hidaka als Misuzu Gundo
  • Sally Amaki als Carol Olston

Manga-ka Yanagida startete die Geschichte 2015 und beendete diese 2019. Insgesamt umfasst die Story acht Bände, die es bisher jedoch nicht zu uns in den deutschsprachigen Raum schafften.

Trailer mit deutschen Untertiteln:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Tomo-chan und Junichiro sind seit ihrer Kindheit beste Freunde, aber seit sie die Oberschule besuchen, möchte Tomo-chan mehr als nur eine einfache Freundin für ihn sein … Zu dumm bloß, dass Junichiro sie als eine der Jungs ansieht und nicht als Mädchen. Tomo-chan mag ein jungenhaftes Mädchen sein, aber sie ist fest entschlossen, ihm zu beweisen, dass sie auch eine waschechte Frau ist. Wird der begriffsstutzige Junichiro jemals ihre romantischen Gefühle für ihn wahrnehmen?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleAnime Expo via Crunchyroll
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments