Hinowa ga CRUSH!
© Takahiro,Strelka / Square Enix
- Anzeige -
Wie nun bekannt gegeben wurde, wird die Manga-Reihe “Hinowa ga CRUSH!” von Takahiro und Strelka schon sehr bald in Japan abgeschlossen.

Bei “Hinowa ga CRUSH!” handelt es sich um das Sequel zur Reihe “Akame ga KILL”, welches erstmals im Juni 2017 im “Monthly Big Gangan”-Magazin von Square Enix veröffentlicht wurde. Nun soll die Geschichte im August 2022 abgeschlossen werden, wenn in Japan der achte Band erscheint. Hierzulande ist die Hauptgeschichte und die Fortsetzung beim Verlag KAZÉ Manga erhältlich.

“Hinowa ga CRUSH!” machte in der Vergangenheit auf sich aufmerksam, da KAZÉ gezwungen war, einige Seiten aus dem Band zu entfernen. Aufgrund der deutschen Rechtslage musste man bestimmte Szenen, mit exzessiven Darstellungen von Gewalt und Kriegsverbrechen, entfernen, um einen kompletten Abbruch der Reihe zu verhindern.

Hierzulande sind bis hierhin sechs Bände veröffentlicht. Der siebte Band soll voraussichtlich im März 2023 folgen.

Im Handel bestellen:
Manga-Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Die Insel Wakoku wird von Bürgerkriegen heimgesucht, in denen die Länder in unterschiedlichen Allianzen gegeneinander kämpfen. Hinowa, einst eine gewöhnliche Fischersfrau, ist zum Captain eines kleinen Schiffes aufgestiegen. Gemeinsam mit einer Flotte macht sie sich auf, ihre Verbündeten zu beschützen. Doch es wird ihr letzter Kampf werden. Besonders tragisch ist das für ihre Tochter Hinata, die 10 Jahre später ihren Namen annimmt, um den Traum ihrer Mutter wahr zu machen: den Namen Hinowa auf der gesamten Insel bekannt zu machen. Da wird plötzlich eine schwarzhaarige Frau an den Strand gespült, die seltsame Markierungen am Körper aufweist. Es ist Akame, die einen Weg finden will, die Flüche der Kaiserwaffen aufzuheben, und die zur wichtigen Stütze für die Kriegerin Hinowa wird.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Quelle@MangaMoguraRE via Twitter
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments