©CAPCOM CO., LTD. ALL RIGHTS RESERVED.
- Anzeige -
Schon seit längerem brodelt die Gerüchteküche über einen möglichen “Resident Evil 4”-Remake. Nun hat das Videospielunternehmen Capcom Nägel mit Köpfen gemacht und das Projekt in der neuesten State of Play-Ausgabe enthüllt.

Demnach soll das Remake von “Resident Evil 4” am 24. März 2023 für PlayStation 5, Xbox Series und PC erscheinen. Auch wird das Spiel mit PSVR2-Inhalten ergänzt.

Erstmals wurde “Resident Evil 4” 2005 veröffentlicht. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Leon S. Kennedy, der die Tochter des US-Präsidenten, Ashley Graham, aus den Händen der Los-Illuminados-Sekte befreien soll. Dafür muss er zu einem abgelegenen Dorf in Europa reisen und dort ist der US-Amerikaner nicht willkommen. Als dann von einem neuen Parasiten die Rede ist, ist das Chaos perfekt. Kann Leon die entführte Tochter retten?

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuellePlayStation Blog
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments