©ソウマトウ/集英社・シャドーハウス製作委員会
Über den offiziellen Twitter-Account der Anime-Adaption von “Shadows House” wurden nun ein neuer Trailer sowie ein weiteres Visual zur kommenden zweiten Staffel enthüllt. Zudem gab man diverse neue Details bekannt, u.a. den konkreten Starttermin und die Theme-Songs.

Demnach wird die Fortsetzung der Serie im japanischen TV am 08. Juli 2022 an den Start gehen. Das Opening “Shall We Dance?” stammt von Sängerin ReoNa, die Fans hierzulande Anfang August 2022 live auf der AnimagiC erleben können. Den Ending-Song “Masquerade” steuert indes ClariS bei.

Visual:

©ソウマトウ/集英社・シャドーハウス製作委員会

Die erste Staffel des Anime entstand im Animationsstudio CloverWorks, wo Kazuki Ohashi (u.a. Kakegurui) Regie führte und Toshiya Ohno (u.a. The Promised Neverland) die Drehbücher schrieb. Die Charakterdesigns stammten von Chizuko Kusakabe (u.a. Pumpkin Scissors) und Kenichiro Suehiro (u.a. Cells at Work!) komponierte die Musik.

“Shadows House” konnte hierzulande beim Streaming-Anbieter WAKANIM im Simulcast verfolgt werden. Alle 13 Episoden stehen euch dort und mittlerweile auch bei Crunchyroll jederzeit zum Abruf zur Verfügung.

Manga erscheint seit 2018

Das Manga-Duo Somato startete die Reihe im September 2018 im „Young Jump“-Magazin von Shueisha. In Japan umfasst die Reihe bisher zehn Bände. Hierzulande ist der Manga bislang nicht erhältlich.

Trailer:
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Handlung:

Dieses Herrenhaus besitzt ein Geheimnis … In einem großen Herrenhaus am Rande einer Klippe leben die Shadows, ein gesichtsloser Familienklan, der sich den Anschein eines aristokratischen Lebens gibt. Als ihre „Gesichter“ wiederum stehen ihnen ihre Bediensteten zur Seite, lebende Puppen. Eines Tages tritt eine solche in die Dienste von Kate, einem jungen Shadow-Mädchen, und der mysteriöse Alltag von „Schatten“ und „Puppe“ nimmt seinen Anfang.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizieller Twitter-Account des Anime
Steffen
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein