© CHIZU,Inc. All Rights Reserved.
- Anzeige -
Am morgigen Tag beginnt das diesjährige Nippon Connection Filmfestival, das nach digitalen Events in den Corona-Jahren 2022 nun endlich wieder vor Ort in Frankfurt zurückkehrt. Auch ein buntes Anime-Programm, das wir euch nachfolgend vorstellen wollen, hat die Veranstaltung in diesem Jahr wieder zu bieten.

Das Nippon Connection Filmfestival 2022 findet diesmal vom 24. bis zum 29. Mai 2022 statt. Mehr Informationen und Tickets findet ihr auf der offiziellen Webseite der Veranstaltung. Ein On Demand Event findet im Anschluss zwischen dem 30. Mai und dem 06. Juni 2022 statt. Dort wird allerdings nur ein Teil des Programms zu sehen sein, das vor Ort geboten wird. Welche Filme das genau betrifft, wird erst am 29. Mai 2022 enthüllt.

Auf die folgenden Anime-Filme – in alphabetischer Reihenfolge – dürfen sich Besucher des Festivals vor Ort freuen:


BELLE

© CHIZU,Inc. All Rights Reserved.

Noch vor dem offiziellen deutschen Kinostart am 09. Juni 2022, wird Mamoru Hosodas Film BELLE am 29. Mai 2022 um 11:30 Uhr im Mousonturm Saal in der originalen japanischen Sprachfassung mit Untertiteln gezeigt.

Trailer:
Handlung:

Das Leben der 17-jährigen Suzu, die mit ihrem Vater in einem kleinen Dorf lebt, verändert sich schlagartig, als sie sich auf der Plattform “U” anmeldet – einer virtuellen Welt mit fünf Milliarden Nutzern. Der Avatar der schüchternen Suzu ist die schöne und anmutige Belle. In der schützenden Anonymität der Online-Welt überwindet die junge Schülerin ihre Selbstzweifel und steigt über Nacht zum weltberühmten Star auf. Die ganze Welt möchte wissen: Wer ist Belle? Der Erfolg wird jedoch schon bald überschattet: Ein Konzertauftritt von Belle wird von der Ankunft eines mysteriösen Wesens unterbrochen. Das “Biest” treibt in den virtuellen Weiten von “U” sein Unwesen und will die friedliche Atmosphäre zerstören. Fasziniert von dem bedrohlich aussehenden Unruhestifter macht sich Belle daran, das Rätsel um ihn aufzudecken.


Dozens of Norths

© Yamamura Animation / Miyu Productions

Bei Dozens of Norths handelt es sich um das Langfilmdebüt des japanischen Regisseurs Koji Yamamura. Der 64-minütige Streifen wird am 26. Mai 2022 um 22:00 Uhr im NAXOS Kino zu sehen sein.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

„Norden“, das sind einsame Orte. Der Erzähler, der viele dieser Orte bereist hat, möchte die Menschen beschreiben, denen er dort begegnet ist, doch er warnt gleichzeitig: Seine Erinnerungen sind nur bruchstückhaft und sehr unzuverlässig, seine Erzählung wird nicht immer Sinn ergeben.


Inu-Oh

© “INU-OH” Film Partners

Mit Inu-Oh bringt man im Rahmen der Nippon Connection 2022 auch Masaaki Yuasas aktuellstes Werk zurück auf die deutsche Kinoleinwand, nachdem der Film bereits im Februar als Teil der “Woche der Kritik” im Hackesche Höfe Kino in Berlin zu sehen war. In Frankfurt läuft der Streifen dabei an zwei Terminen, nämlich am 24. Mai 2022 um 22:15 Uhr im Mousonturm Saal und am 25. Mai 2022 um 17:45 Uhr im Eldorado Arthouse Kino.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Vor sechshundert Jahren in Japan: Während politische Machtkämpfe toben, wird ein Kind geboren, dessen Körper wie verhext scheint. Als aus dem Monster ein Popstar wird, toben die Massen, und die herrschende Klasse beginnt sich vor dem Einfluss der Kunst zu fürchten. Zügellos interpretiert Masaaki Yuasa die Ursprünge des japanischen Noh-Theaters als Rock-Musical. Dass das in INU-OH ganz mühelos funktioniert, verwundert kaum, denn Yuasa gehört spätestens seit seinem legendären Film MINDGAME zu den visionärsten Stimmen des Gegenwartskinos. Mit seinem einzigartigen Stil – irgendwo zwischen Highspeed-Philosophie, Surrealismus, Experimentalfilm, Pop und Psychedelik – ist er vor allem für eines bekannt: seine Unberechenbarkeit.


Mein Nachbar Totoro

© 2005-2022 STUDIO GHIBLI Inc

Mit Mein Nachbar Totoro schafft es auch noch einmal einer der ganz großen Klassiker von Hayao Miyazaki in das Festival-Programm. Wer also Lust hat, den beliebten Film in besonderem Rahmen zu sehen, der kann das am 26. Mai 2022 um 16:00 Uhr im Mal Seh’n Kino tun.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Die 8-jährige Satsuki und ihre kleine Schwester Mei ziehen mit ihrem Vater, einem Universitätsprofessor, auf das Land. Sie wollen in der Nähe ihrer Mutter sein, die sich in einem nahe gelegenen Krankenhaus von einer schweren Krankheit erholt. Ihr neues Zuhause ist ein altes Bauernhaus, das einige Zeit unbewohnt war. Beim Spielen auf dem Hof entdeckt die kleine Mei eines Tages ein winziges Wesen mit einem Sack, das Eicheln sammelt. Sie folgt ihm in den Wald und klettert durch das Gestrüpp. Plötzlich fällt sie in ein Loch im Stamm eines riesigen Baumes. Am Ende des Loches trifft sie auf den fest schlafenden Totoro, eine riesige fellige Kreatur, die fast so groß ist wie ein kleines Haus. Die Kinder freunden sich schnell mit dem magischen Wesen an und erleben gemeinsam mit ihm viele tolle Abenteuer.


Millennium Actress

© 2001 Millennium Actress Production Committee

Gerade erst ganz frisch auf Disc erschienen, haben Fans von Satoshi Kons Millennium Actress nun auch noch einmal die Möglichkeit, die restaurierte Fassung des Films noch einmal auf der großen Leinwand zu erleben. Möglich ist das am 26. Mai 2022 um 15:30 Uhr im Eldorado Arthouse Kino.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Der Filmemacher Genya Tachibana beschließt eine Dokumentation über sein Idol, die Schauspielerin Chiyoko Fujiwara, zu drehen. Einst einer der größten Stars des japanischen Films, setzte sich Chiyoko auf dem Höhepunkt ihrer Karriere überraschend zur Ruhe und lebt seitdem in selbst gewählter Isolation. Genya macht sich gemeinsam mit einem Kameramann auf die Reise zu der mittlerweile 70-Jährigen, um das Rätsel ihres plötzlichen Karriereendes zu ergründen.

Ein goldener Schlüssel, den er ihr als Geschenk überreicht, weckt bei der Schauspielerin Erinnerungen an ihre erste Liebe, die in den Wirren des 2. Weltkriegs verschwand und nach der sie ihr Leben lang suchte.

In Chiyokos Erzählungen entspinnt sich die jüngere Geschichte Japans und des japanischen Films so lebhaft, dass Vergangenheit und Gegenwart schnell miteinander verschmelzen.


Sing a Bit of Harmony

©吉浦康裕・BNArts/アイ歌製作委員会

Noch vor dem offiziellen deutschen Kinostart im Juli bekommen Besucher der Nippon Connection 2022 den Film Sing a Bit of Harmony an gleich zwei Terminen zu sehen: Am 28. Mai 2022 um 11:30 Uhr im Mousonturm Saal sowie am 29. Mai 2022 um 16:45 Uhr im Eldorado Arthouse Kino.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Die mysteriöse Shion kommt neu an die Keibu High School und steigt dort schnell zum beliebtesten Mädchen auf. Kein Wunder, sie ist schön, hat eine offenherzige Art, ist dabei jedoch gleichzeitig sehr mysteriös und hat ein außerordentliches sportliches Talent. Besonders außergewöhnlich ist jedoch ihr wunderschöner Gesang mit denen sie ihre Mitschüler einfängt. Besonders angetan hat es ihr zur Überraschung aller die Einzelgängerin Satomi, der sie unbedingt Freude bringen will und ihr ein Ständchen mitten im Klassenzimmer singt!

Bald darauf entdeckt Satomi Shions großes Geheimnis: Eigentlich ist sie der Prototyp einer neuen künstlichem Intelligenz, einer Androidin! Satomis Kindheitsfreund, der Technik-Nerd Toma, der attraktive Gotchan, die dickköpfige Aya und der Judoka „Thunder“ lassen sich alle von ihrer Singstimme verzaubern und versuchen Shion bei ihrer Mission zu helfen.   


Resonance: A Selection of Japanese Animated Shorts

Mit Resonance: A Selection of Japanese Animated Shorts zeigt man eine von Dr. Catherine Munroe Hotes, die seit Jahren immer wieder Gast des Festivals ist, zusammengestellte Sammlung von japanischen Anime-Kurzfilmen unterschiedlichster Stile. Das Ganze findet am 29. Mai 2022 um 14:45 Uhr im NAXOS Kino statt.


Tokyo University of Arts: Animation Shorts

Ebenfalls Teil des Festivals ist eine Sammlung aus den besten aktuellen Abschlussfilmen der Master-Studenten der renommierten Tokyo University of Arts, die man beispielsweise auch aus Blue Period als Geidai Universität kennt, an der seit 2008 auch ein Institut für Animationsfilm existiert. Gezeigt wird die Collection an zwei Terminen, nämlich am 25. Mai 2022 um 14:45 Uhr im NAXOS Kino sowie am 26. Mai 2022 um 22:15 Uhr im Mal Seh’n Kino.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizielle Webseite der Veranstaltung
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments