- Anzeige -
Wie die Verantwortlichen von Adult Swim heute bekannt gaben, arbeitet man derzeit an einem Anime zur beliebten Serie “Rick and Morty”. Zudem befindet sich mit “Ninja Kamui” noch ein weiteres Anime-Projekt in Produktion. Die beiden Serien werden via Adult Swim und HBO Max ausgestrahlt.

Für die Umsetzung der 10 Episoden von “Rick and Morty: The Anime” ist Regisseur Takashi Sano (u.a. Tower of God) im Studio Telecom Animation Film (u.a. Lupin III, Shenmue the Animation) verantwortlich. Sano führte zuvor bereits bei den beiden animierten Shorts “Rick and Morty vs. Genocider” sowie “Summer Meets God (Rick Meets Evil)” Regie. Bei dem neuen Anime soll es sich um ein Original-Werk handeln, das jedoch auf Themen und Events aus der “Rick and Morty”-Hauptserie zurückgreift.

Der Anime “Ninja Kamui” entsteht derweil unter der Regie von Sunghoo Park, der beispielsweise für “Jujutsu Kaisen” und “The God of High School” bekannt ist. Die Charakterdesigns des futuristischen Action-Animes stammen indes von Takeshi Okazaki (u.a. Afro Samurai, Star Wars: Visions). Für die Produktion sind E&H Production und Sola Entertainment (u.a. Blade Runner: Black Lotus) verantwortlich.

Darum geht es bei Ninja Kamui:

Ninja Kamui behandelt die Geschichte von Joe Higan, einem Nukenin – einem ehemaligen Ninja, der seinem Clan entkommen ist und sich nun vor seiner Ninja-Vergangenheit in einer ländlichen amerikanischen Gegend versteckt. Eines Nachts lauern ihm mehrere Assassine seines ehemaligen Clans auf, die an ihm und seiner Familie für dessen Missachtung der alten Traditionen blutige Rache nehmen. Dem Tod knapp von der Schippe gesprungen wird Joe wieder zu seinem alten Ich – dem Ninja Kamui – um für seine Familie und Freunde Rache zu nehmen. Kamui ist dabei ein Ninja des 21. Jahrhunderts, der seine altertümlichen Techniken mit brutaler Finesse gegen High-Tech-Waffen zum Einsatz bringt. Dabei kämpft er gegen geschulte Assassinen, Kampf-Cyborgs und rivalisierende Ninjas, um für den Untergang des Clans zu sorgen, der ihn zu dem gemacht hat, was er heute ist.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments