Shikimori's Not Just a Cutie
© Keigo Maki/KODANSHA
- Anzeige -
Zur Manga-Reihe “Shikimori’s Not Just a Cutie” von Keigo Maki hat der offizielle Twitter-Account zum Franchise nun neue Umlaufzahlen bekanntgegeben. Dabei wurde enthüllt, dass ein neuer Meilenstein erreicht werden konnte.

Demnach befinden sich von den erhältlichen Bänden 1 bis 13 derzeit 3,5 Millionen Exemplare im Umlauf. Die Zahlen berücksichtigen die Print sowie die digitale Fassung des Mangas.

Manga-ka Keigo Maki startete die Reihe im September 2018 in Kodanshas “Magazine Pocket”. Hierzulande ist der Manga bisher nicht in deutscher Sprache erhältlich. Eine englischsprachige Fassung kann bei Kodansha Comics erworben werden.

Manga inspiriert Anime-Adaption

Seit dem 09. April 2022 kann man die RomCom-Geschichte rund um Shikimori und Izumi auch in bewegter Form verfolgen. Die TV-Serie entsteht im Animationsstudio Doga Kobo, wo Ryota Itoh (u.a. My Senpai Is Annoying) gemeinsam mit Shohei Yamanaka Regie führt. Yoshimi Narita (u.a. Our love has always been 10 centimeters apart., My Senpai Is Annoying) ist für das Serienskript verantwortlich. Ai Kikuchi (u.a. New Game!, How Heavy Are the Dumbbells You Lift?) übernimmt dabei die Charakterdesigns. Crunchyroll sicherte sich bereits die Rechte dazu und zeigt die Serie im Simulcast und Simuldub.

Am kommenden Samstag, dem 21. Mai 2022, wird keine neue Folge des Anime erscheinen, da es durch eine COVID-19 bedingte Schließung des Animationsstudios Doga Kobo zu Verzögerungen bei der Produktion kam. Folge 7 erscheint daher eine Woche später, als ursprünglich geplant und auch Episode 9 wird verschoben.

Handlung:

Shikimori und Izumi sind ein Bilderbuchpärchen. Shikimori verfügt über ein schönes Lächeln, eine freundliche Persönlichkeit und scheint stets glücklich zu sein, wenn sie mit ihrem Freund Izumi zusammen ist. Sie ist durchweg liebevoll und süß, aber wenn Izumi in Schwierigkeiten steckt … verwandelt sie sich in eine supercoole Braut! 

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizieller Twitter-Account zum Franchise
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments