Ⓒつきや・マイクロマガジン社/組長娘と世話係製作委員会
Auf der offiziellen Internetseite zum kommenden Anime “Die Yakuza-Nanny” wurde enthüllt, dass man sich für den Ending-Song einen VTuber sichern konnte.

Demnach wird der berühmte Youtuber Shibuya HAL das Ending “Kaerimichi no Iro” performen dürfen. Unterstützung erhält der VTuber durch ANCHOR, der das Lied komponieren und schreiben wird. Shibuya HAL kann auf seinem Youtube-Kanal knapp 750.000 Abonnements vorweisen.

Produziert wird der Anime in den Studios feel. und GAINA. Itsuro Kawasaki (u.a. Cardfight!! Vanguard; Arc the Lad) wird bei dem Projekt die Regie übernehmen. Für das Drehbuch hat man Keiichiro Ochi (u.a. Bakuman, Quintessential Quintuplets) gewinnen können und Hiromi Ogata (u.a. Magic Kaito 1412) wird für das Charakterdesign verantwortlich sein. Komponiert wird die Musik von Takuro Iga (u.a. Magical Girl Raising Project). Der Opening-Song “Mirai no Hero Tachi e” (engl.: To Tomorrow’s Heroes) wird von Sho Takeyaki performt. Der Anime feiert voraussichtlich am 07. Juli 2022 seine japanische TV-Premiere.

Manga erscheint seit 2018

Tsukiya startete die Manga-Reihe, die dem Anime als Vorlage dient, im Juni 2018 auf der Comic Ride pixiv Webseite und führte sie später bei Comic Elmo fort. In Japan umfasst die Geschichte bislang sieben Bände. Die Mangareihe wurde bisher mehr als 500.000 mal verkauft.

Im deutschsprachigen Raum wird der Manga zukünftig bei Dani Books erscheinen. Wann es genau mit der Veröffentlichung losgeht, ist derzeit noch nicht bekannt.

Ⓒつきや・マイクロマガジン社/組長娘と世話係製作委員会
Handlung:

Tooru Kirishima ist die rechte Hand des Sakuragi-Clans. Als solches kann er seinen brutalen Instinkten freien Lauf lassen, was ihm den Spitznamen „Dämon der Sakuragi“ einbrachte. Nichts scheint seinem bösen Wesen im Weg zu stehen.

Doch dann erhält er eines Tages einen unerwarteten Auftrag: Er soll auf die Tochter seines Bosses aufpassen.

Dies ist die herzerwärmende (oder grauenerregende?) Geschichte eines kleinen Mädchens und seiner Yakuza-Nanny!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein