©2022 QUANTUM, HANA AMANO/KADOKAWA/I'M QUITTING HEROING COMMITTEE
- Anzeige -
Wie nun über die offizielle Webseite der Anime-Adaption der Light Novel “I’m Quitting Heroing” von Quantum und Hana Amano bekannt gegeben wurde, wird dem japanischen Disc-Release der Serie ein Zusatzanime beiliegen.

Dieser Zusatzanime besteht aus zwei Teilen und trägt den Titel “Kenshū Ryokō wa Mokuteki o Ushinau na” (englisch: Don’t Lose Sight of Why We Took This Research Trip). Ob es sich dabei um kurze Bonusszenen oder vielleicht eine oder sogar zwei OVA-Episoden handelt, ist derzeit noch nicht bekannt.

©2022 QUANTUM, HANA AMANO/KADOKAWA/I’M QUITTING HEROING COMMITTEE

Der Anime feierte gestern seine Premiere im japanischen TV und kann hierzulande immer dienstags um 20:15 Uhr über den Prime Video Channel aniverse im Simulcast verfolgt werden. KSM Anime sicherte sich die Lizenz an der Serie und wird diese voraussichtlich zukünftig auch auf Disc in den Handel bringen. Ob der Zusatzanime, der in Japan als Extra mit dabei sein wird, auch hierzulande Teil des Disc-Releases wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Der Anime entsteht unter der Regie von Hisashi Ishii (Chefregisseur bei Kuma Kuma Kuma Bär) im Studio EMT Squared. Shigeru Murakoshi (u.a. Zombie Land Saga Revenge) ist für die Serienkomposition verantwortlich, während Hiroki Nakano (u.a. Kuma Kuma Kuma Bär) das Charakterdesign beisteuert. Das Opening “Broken Identity” wird von Minori Suzuki gesungen.

Light Novel-Reihe erscheint seit 2017

Quantum begann die Geschichte im Januar 2017 auf der Website Kakuyomu Story. Kadokawa verlegt die Novel in gedruckter Form mit Illustrationen von Amano und veröffentlichte den ersten Band im Dezember 2017. Bislang umfasst die Reihe drei Bände. Eine Manga-Umsetzung der Story, für die Quantum und Nori Kazato verantwortlich sind, erscheint in Japan seit 2018.

Handlung:

Leo ist ein Held, der einst die Welt vor der Invasion einer Dämonenarmee gerettet hat. Danach wurde er jedoch von den Menschen gefürchtet und geächtet und stand am Ende ohne Job da. Da er glaubt, dass seine Fähigkeiten anderswo besser geschätzt werden, schließt er sich der Armee der Dämonenfürstin an, gegen die er einst gekämpft hat. In seinem neuen Arbeitsumfeld versucht Leo, seine Fähigkeiten einzusetzen und die Dämonenarmee, die am Rande des Zusammenbruchs steht, wiederzubeleben.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizielle Webseite des Anime
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments