© 2001 Millennium Actress Production Committee
- Anzeige -
Auf seinen Social-Media-Kanälen hat Publisher KAZÉ bekannt gegeben, dass der Disc-Release des Satoshi Kon Klassikers “Millennium Actress” abermals verschoben wird.

Demnach muss aus produktionstechnischen Gründen der Disc-Release vom 21. April 2022 auf den 19. Mai 2022 verschoben werden.

Ankündigung von KAZÉ:
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Millennium Actress“ feierte ursprünglich im Jahr 2001 Premiere. Es handelt sich dabei um den zweiten Film von Regisseur Satoshi Kon, der für Werke wie „Perfect Blue“ oder „Paprika“ bekannt geworden ist und leider im Jahr 2010 verstarb. Die Version, die in den Kinos zu sehen war und später auf Disc erscheint, ist eine aufwendig restaurierte 4K-Fassung des Streifens.

Bei Amazon.de bestellen:
Deutscher Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Der Filmemacher Genya Tachibana beschließt eine Dokumentation über sein Idol, die Schauspielerin Chiyoko Fujiwara, zu drehen. Einst einer der größten Stars des japanischen Films, setzte sich Chiyoko auf dem Höhepunkt ihrer Karriere überraschend zur Ruhe und lebt seitdem in selbst gewählter Isolation. Genya macht sich gemeinsam mit einem Kameramann auf die Reise zu der mittlerweile 70-Jährigen, um das Rätsel ihres plötzlichen Karriereendes zu ergründen.

Ein goldener Schlüssel, den er ihr als Geschenk überreicht, weckt bei der Schauspielerin Erinnerungen an ihre erste Liebe, die in den Wirren des 2. Weltkriegs verschwand und nach der sie ihr Leben lang suchte.

In Chiyokos Erzählungen entspinnt sich die jüngere Geschichte Japans und des japanischen Films so lebhaft, dass Vergangenheit und Gegenwart schnell miteinander verschmelzen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleTwitter-Account von KAZÉ
Hi, ich bin Noé und seit 2018 bei Animenachrichten.de. Ich bin ein typischer Anime-Fan aus der Generation RTL 2 und mit Card Captor Sakura und Detektiv Conan großgeworden. 2019 hab ich ein halbes Jahr aus Kyoto berichtet. Bei AN schreibe ich vorrangig Anime- und Gaming-News, bin aber auch dafür bekannt ab und zu etwas kreativ zu werden. ^^
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments