© Nabaka Suzuki,KODANSHA/The Seven Deadly Sins Project, Netflix
- Anzeige -
Netflix gab heute die ersten Cast-Mitglieder des zweiteiligen Film-Projekts “The Seven Deadly Sins: Grudge of Edinburgh” bekannt.

Demnach wird Yuuki Kaji wieder als Meliodas mit dabei sein. Mikako Komatsu wird Meliodas’ Sohn Tristan als Kind sprechen, während die Rolle von Ayumu Murase übernommen wird, sobald Tristan als Teenager porträtiert wird.

© Nabaka Suzuki,KODANSHA/The Seven Deadly Sins Project, Netflix

Die neuen Filme werden sich auf Tristan, den Sohn von Meliodas, konzentrieren. Die Geschichte stammt dabei von Franchise-Schöpfer Nakaba Suzuki persönlich. Zumindest der erste Teil des Film-Projekts soll seine weltweite Premiere bei Netflix bereits im laufenden Jahr feiern, auch wenn dazu noch nichts genaues bekannt ist.

Bob Shirahata Führt bei den Filmen Regie, während Noriyuki Abe Als Supervising Director an dem Projekt beteiligt ist. Rintarou Ikeda steuert die Drehbücher bei. Animiert wird das Ganze von Alfred Imageworks und Marvy Jack.

Nakaba Suzuki startete seinen beliebten Manga “The Seven Deadly Sins” 2012 in Kodanshas Weekly Shonen Magazine und beendete diesen im vergangenen Jahr. Die Geschichte inspirierte zuvor bereits diverse TV-Anime-Staffeln, eine OVA-Reihe sowie mehrere Anime-Filme, die alle bei Netflix zur Verfügung stehen und die teils bei peppermint anime auf Disc erschienen sind.

Im Januar 2021 startete Suzuki dann den Sequel-Manga “The Seven Deadly Sins: Four Knights of the Apocalypse”, der aktuell drei Bände umfasst. Sowohl die Hauptreihe, als auch das Sequel werden hierzulande durch den Carlsen Verlag veröffentlicht. “The Seven Deadly Sins: Four Knights of the Apocalypse” startet dort im Mai 2022 mit dem ersten Band.

Mangas bei Amazon:

Handlung des Franchises:

Vor langer Zeit wurde das Königreich Britannia von einer Untergruppe des Ordens der Heiligen Ritter in Aufruhr versetzt. Die sogenannten „Seven Deadly Sins“ wurden mit dem grausamen Tod des Generals der Heiligen Ritter in Verbindung gebracht und in der Folge erbarmungslos gejagt. Viele Bewohner des Königreichs glauben, dass die berüchtigten „Seven Deadly Sins“ damals restlos vernichtet worden sind. Doch manche munkeln, dass die Gruppe sich im Untergrund versteckt hält…

Zehn Jahre gehen ins Land und erneut droht Britannia großes Ungemach: Diesmal erhebt sich der gesamte Orden der Heiligen Ritter gegen den amtierenden Herrscher. Voller Verzweiflung macht sich dessen bezaubernde Tochter Elizabeth auf die Suche nach der einzigen verbliebenen Hoffnung: Den „Seven Deadly Sins“! Bald schon trifft sie eher zufällig auf den Jungen Meliodas, der ein Gasthaus betreibt und ganz nebenbei ein Mitglied der legendären Gruppe ist. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den übrigen Mitgliedern und treffen dabei immer wieder auf scheinbar unüberwindbare Hindernisse

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleAnimeJapan 2022 via ANN
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments