© A1 / D&C Media
- Anzeige -
Wie nun Zeichnerin A1 auf ihrem Twitter-Account mitteilte und später vom Verlag D&C Webtoon bestätigt wurde, soll der Webtoon “On or Off” bereits mit dem nächsten Kapitel enden.

Am 20. Januar 2022 erschien noch das 90. Kapitel des Webtoons “On or Off”. Doch nun erklärte Zeichnerin A1 auf Twitter, dass die Geschichte von Yiyoung und Daehyung Kang nun mit dem 91. Kapitel enden soll. A1 lädt das letzte Kapitel voraussichtlich am 30. Januar 2022 hoch. Zudem schreibt sie, dass diese Entscheidung auch für sie selbst schwerfällt. Gerne möchte sie die Reihe zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Ein genauer Grund für das abrupte Ende nennt man jedoch nicht.

A1 startete im Februar 2019 den Manhwa, welcher auf diversen Seiten wie Kakao oder Boomtoon läuft. Die englischsprachige Version kann man auf tappytoon lesen. In Südkorea sind bislang vier Bände erhältlich. Ob die restlichen Kapitel zu einem finalen fünften Band zusammengefasst werden, ist noch nicht bekannt.

Hierzulande erscheint der Webtoon seit September 2021 bei altraverse. “On or Off” erhält in der Erstauflage jeweils ein Artprint als Extra. Zudem kommt die Reihe in Deutschland unzensiert heraus. A1 zeichnete hierfür die Szenen neu.

Im Handel bestellen:
Handlung:

Yiyoung baut mit ein paar Freunden aus dem College ein Startup-Unternehmen auf. Die jungen Studenten sind ziemlich aufgeregt, als sich ihnen die Chance bietet, ihre Pläne bei der SJ Corporation, einem der führenden Unternehmen des Landes zu präsentieren. Doch das ist nichts gegen die Gefühle, die Yiyoung verspürt, als er dem smarten Kopf des Unternehmes, Daehyung Kang, erstmals im Konferenzraum des potentiellen Investors begegnet …

Bietet sich Yiyoung nicht nur die Chance auf eine strahlende Karriere, sondern auch eine auf sein privates Glück?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleA1; via Twitter
Servus miteinander! Ich bin die Micha und bin seit August 2021 auch ein Teil des AN-Teams und zuständig für Nachrichten aus dem Manga-Bereich! :3 Neben dem Konsum von Animes und Mangas bin ich selbst auch als Zeichnerin unterwegs!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments