© Hiroe Rei – SHOGAKUKAN/BLACK LAGOON
- Anzeige -
Im September vergangenen Jahres konnte wir berichten, dass der Publisher KAZÉ dem Klassiker “Black Lagoon” eine Neuauflage spendieren wird. Allerdings gab man nun bekannt, dass sich der Disc-Release der Gesamtausgabe der ersten Staffel verzögern wird.

Demnach wird aus produktionstechnischen Gründen die Gesamtausgabe der ersten Staffel nicht wie geplant am 17. Februar 2022 erscheinen, sondern erst am 17. März 2022. Die zweite Staffel und die OVA “Robertas Blood Trail” folgen dann im monatlichen Abstand.

Für die Regie und das Drehbuch der ersten Staffel war Sunao Katabuchi (“Mai-Mai Miracle”) im Studio MADHOUSE verantwortlich. Masanori Shino (“JoJo’s Bizarre Adventure STONE OCEAN”) kümmerte sich um die Charakterdesigns, während EDISON die Musik komponierte. Der Anime erschien erstmals im Oktober 2012 bei Kazé Anime.

Bei Amazon.de bestellen:

  • Black Lagoon – Gesamtausgabe (Blu-ray/DVD)
  • Visual:
    © Hiroe Rei – SHOGAKUKAN/BLACK LAGOON
    Manga erscheint seit 2002

    Die gleichnamige Manga-Reihe von Rei Hiroe wird seit dem 19. April 2002 beim Verlag Shougakukan veröffentlicht. In Japan zählt die Reihe bislang 12 Bände. Hierzulande veröffentlicht Carlsen Manga die Reihe.

    Handlung:

    Stirb langsam in Asien

    Der brave Büroangestellte Rokuro Okajima wird von seiner Firma beauftragt eine Diskette mit äußerst geheimen Daten per Schiff nach Borneo zu bringen. Während der Überfahrt wird das Schiff von einer Gruppe für die russische Mafia arbeitenden Piraten überfallen und Rokuro wird gekidnappt. Entgegen Rokuros Annahme tut seine Firma nichts für seine Freilassung, sondern erklärt ihn einfach für tot. Als ihm das klar wird, schließt er sich der Gruppe an und erhält den Spitznamen Rock. Zusammen mit dem hünenhaften Anführer Dutch, Lara Croft-Lookalike Revy und dem zerstreuten Computercrack Benny überfällt Rock nun im Namen der geheimnisvollen Balalaika verschiedenste Schiffe …

    Affiliate-Links

    *Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

    QuelleKAZÉ
    Ich bin der Minh und gehöre seit 2021 zum Team von AnimeNachrichten. Ich fokussiere mich hauptsächlich auf Anime-News im japanischen und deutschen Raum.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    View all comments